25.07.2014 globalmagazin

2,2 Milliarden Menschen sind arm oder nahezu arm

Foto: UN Photo/Albert González Farran

Das ist ein Ergebnis des „Berichts über die menschliche Entwicklung 2014“ zum Thema „Anfälligkeit und Widerstandskraft“, die vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) in Tokio vorgestellt wurde. Der Bericht mit dem Titel „Den menschlichen Fortschritt dauerhaft sichern: Anfälligkeit verringern, Widerstandskraft stärken“ bietet eine neue Perspektive auf das Problem der Vulnerabilität und schlägt Wege zur Stärkung der Widerstandskraft vor.

weiter....
25.07.2014 globalmagazin

Ozon: „Da muss noch viel getan werden“

Foto: wikimedia CC BY-SA 3.0/Massimo Catarinella

Vor 20 Jahren, am 26.07.1994, gab es den ersten Ozonalarm: Weil aufgrund des lang anhaltenden heißen Wetters die bodennahen Ozonkonzentration stiegen, verhängte Hessen Tempolimits von 90 km/h auf Autobahnen und 80 km/h auf Landstraßen. Warum redet heute niemand mehr von Tempolimits und Fahrverboten? Ist das Ozonproblem gelöst?

weiter....

Top ↑

30.04.2014 globalmagazin

global° sucht Förderer

Sie finden global° gut. Das soll so bleiben. Helfen Sie, dass wir auch künftig gute News und spannende Texte für Sie recherchieren und schreiben. Stützen Sie die Redaktion mit Ihrer freiwilligen Spende - als Dankeschön und Anerkennung unserer Arbeit. Das ermöglicht uns, Ihnen weiter qualitativ hochwertigen Journalismus zu bieten.

weiter....
23.07.2014 globalmagazin

Dienstwagencheck: Wenige vorbildliche Chefs

Foto:wikimedia CC BY-SA 3.0/M93

Der diesjährige Dienstwagencheck der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bei 166 großen börsennotierten und mittelständischen Unternehmen zeigt: Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Dienstwagenflotten klimafreundlicher geworden – allerdings gilt das nicht für die Luxuskarossen der Vorstandsvorsitzenden.

weiter....
18.07.2014 globalmagazin

Japan: Bald wieder Kernkraftwerk am Netz?

Das Kernkraftwerk Sendai in Kyushu Foto: wikimedia CC BY-SA 3.0/Kei

Die japanischen Behörden wollen im Herbst 2014 das erste Atomkraftwerk wieder anschalten, nachdem als Folge des Atomunglücks von Fukushima alle Reaktoren vom Netz gingen. Um die Kraftwerke sicherer zu machen und die Bevölkerung zu beruhigen müssen die Kraftwerke allerdings höhere Sicherheitsstandards erfüllen, bevor sie wieder angeschaltet werden dürfen.

weiter....
16.07.2014 globalmagazin

Lake Mead: Nur noch für kurze Zeit

Foto: wikimedia CC-BY-SA 2.0/Kumar Appaiah

Der Wasserstand des größten amerikanischen Stausees hat im Juli 2014 ein neues Rekord-Tief erreicht. Und er wird weiter sinken. Bootssteege, die auf dem Trockenen liegen und weiße „Badewannenränder“ am Ufer des Sees: Lake Mead, der größte Stausee der Vereinigten Staaten, hat mit 329,74 Metern über dem Meeresspiegel den niedrigsten Wasserstand erreicht seit in den 1930er Jahren hier der Colorado River aufgestaut wurde.

weiter....

Top ↑

25.07.2014 Maryluz S.

Nachhaltigkeit der Zukunft: Erneuerbare Energien

Energiewende © beermedia - Fotolia.com

Anders als fossile Energieträger wie Strom, Gas und Öl beruhen erneuerbare Energien auf nahezu unerschöpflichen Quellen. Zu den erneuerbaren Energien zählen verschiedene Energiegewinnungsmethoden: Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft, Bioenergie und Geothermie. Die unterschiedlichsten Eigenschaften der zuvor genannten Energieträger ergänzen sich nahezu perfekt. Dadurch lassen sie sich in der Zukunft durch eine Kombination der nachhaltigen Energien für eine sichere Energieversorgung nutzen.

weiter....
23.07.2014 NATURSTROM AG

Nachhaltiges Nahwärmenetz nimmt Gestalt an

NATURSTROM-Bereichsleiter Jungkunz (2. v.r.) besichtigt mit einigen Anschlussnehmern den Rohbau der Heizzentrale

Im oberpfälzischen Markt Lupburg realisiert die NATURSTROM AG ein Nahwärmenetz. Rund 70 Haushalte und öffentliche Gebäude beziehen hierüber künftig Wärme zu hundert Prozent aus Erneuerbaren Energien, denn geheizt wird mit Holzpellets und Holzhackschnitzeln aus der Region.

weiter....
18.07.2014 globalmagazin

Monsanto gefährdet Vorzeigeprojekt in Africa“

Baumwoll-Feld Foto: Wikimedia/D. Nance/USDA

Angst um Nahrung und Biodiversität in Malawi: Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt bezieht eindeutig Stellung gegen den US-Agrochemiekonzern Monsanto. Es „befürchtet negative Auswirkungen für die Ernährungssicherheit und biologische Vielfalt des Landes“, wenn – wie von der Regierung Malawis geplant – im Land Gentech-Baumwolle angebaut werden darf. Gemeinsam mit inländischen Organisationen des Kontinents sieht Brot für die Welt „auch die von der deutschen Bundesregierung unterstützte Initiative Cotton made in Africa gefährdet“.

weiter....

Top ↑

24.07.2014 globalmagazin

Eine Mass voll CO2: Klimawandel in Bayern

Foto: wikimedia CC BY-SA 3.0/Usien

Ein sonniger, heißer Tag Ende Juli, bestes Schulausflugswetter. Ich fange schon an zu bereuen, dass ich mir diesen Tag für meinen Besuch in der Wanderausstellung „Klima Faktor Mensch“ des Landesamtes für Umweltschutz ausgesucht habe, denn vor dem Deutschen Museum in München ist vor lauter Schulklassen fast kein Durchkommen.

weiter....
24.07.2014 Radlhauptstadt München

Ring frei für die Radlhauptstadt München

Ring frei für die Radlhauptstadt

Die Planungen laufen auf Hochtouren: Am Sonntag, 3. August 2014 macht die Radlhauptstadt München die Radlnacht zum Radltag. Münchens Radlerinnen und Radler sind dann herzlich eingeladen, die BR-Radltour auf ihrem Weg durch München zu begleiten. Highlight der Strecke ist der Abschnitt über den Mittleren Ring, der an diesem Tag zum ersten Mal überhaupt für eine Radveranstaltung geöffnet sein wird. Daher werden einige Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet.

weiter....
21.07.2014 globalmagazin

Wenn es noch funktioniert, werft es nicht weg!

Foto: manuelherran/Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Die Biologin Rut Abrain schreibt für den Blog Esturirafi regelmäßig über ihre Gedanken und Ratschläge zu Umweltthemen. Dieses Mal bloggt sie über Obsoleszens und gibt Tipps, wie man sich dagegen wehrt:

weiter....

Top ↑

21.07.2014 BINE Informationsdienst

Heizsystem und Stromversorgung koppeln

Foto: BINE Fotolia/Elenathewise

Im Projekt Sol2Heat soll die Wärme- und Stromversorgung so gekoppelt werden, dass möglichst viel erneuerbare Energie genutzt wird. Es verbindet eine Wärmepumpe mit Solarkollektoren als Wärmequelle, thermischen Speichern und Photovoltaik-Modulen. Forscher entwickeln dafür ein integriertes Energiemanagement, das den lokalen Verbrauch so weit wie möglich an die zeitlich schwankende Stromerzeugung anpasst. Das soll künftig das Netz entlasten.

weiter....
15.07.2014 globalmagazin

Neue Studie: Biolebensmittel sind gesünder!

Foto: wikimedia CC BY-SA 3.0/Afonin

Mehr Antioxidantien und weniger Cadmium in Biolebensmitteln! Das fand eine neue britische Studie heraus. Feldfrüchte und Erzeugnisse aus Feldfrüchten aus biologischer Landwirtschaft enthalten 18-69 Prozent mehr Antioxidantien als solche aus konventionellem Anbau.

weiter....
14.07.2014 globalmagazin

Radwege: Die Rettung für klamme Stadtkassen!

Foto: wikimedia CC/Velopilger

Eine neuseeländische berechnet die Einsparungen, die Städte innerhalb von 40 Jahren durch eine gute Fahrrad-Infastruktur machen können. Nämlich 6 bis 24-mal den in die Fahrradwege investierten Betrag! Wie soll denn das gehen, ohne von Fahrradfahrern Gebühren zu verlangen?

weiter....

Top ↑

global° Special: Green Radio

Foto: The Ocean Cleanup

Aktuelle Folge: Die naive Hoffnung auf saubere Meere

 

 

Green Radio. Umweltschutz zum Hören - eine Kooperation mit dem Umweltbundesamt und detektor.fm.

Green Radio greift aktuelle Diskussionen auf, erläutert Hintergründe und politische Entscheidungen. Jeden Donnerstag eine neue Folge!

 

Most Wanted

Hinter verschlossener Tür... Foto: photocase/dije

Freihandel: Vorfahrt für Big Business

Lobbyismuss und Freihandel: Keine Branche habe die Verhandlungen zum Transatlantischen...


Foto: Truhout.org/Flickr (CC-BY-2.0)

Fracking: Wohin mit den radioaktiven Abfällen

Zur Zeit auch bei uns wieder heiß diskutiert: Fracking – die Förderung von Schiefergas. Wenn es...


Druckluft-Auto Foto: MDI

Luft-Auto ab Herbst in Serienproduktion

Motoren von E-Cars belasten die Atmosphäre nicht mit zusätzlichem Kohlendioxid (CO2). Noch besser...


Neu im global° blog

Foto: manuelherran/Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Wenn es noch funktioniert, werft es nicht weg!

Die Biologin Rut Abrain schreibt für den Blog Esturirafi regelmäßig über ihre Gedanken und...


Das Kernkraftwerk Sendai in Kyushu Foto: wikimedia CC BY-SA 3.0/Kei

Japan: Bald wieder Kernkraftwerk am Netz?

Die japanischen Behörden wollen im Herbst 2014 das erste Atomkraftwerk wieder anschalten, nachdem...


Hinter verschlossener Tür... Foto: photocase/dije

Freihandel: Vorfahrt für Big Business

Lobbyismuss und Freihandel: Keine Branche habe die Verhandlungen zum Transatlantischen...


Folgen Sie uns: