Horst Stern wird 90

Foto: Filmmuseum Potsdam

Horst Stern wird 90 Jahre alt. Global° gratuliert. Der Journalist, Filmemacher und Schriftsteller mahnte als einer der Ersten für Umweltbewusstsein in Deutschland.

 

Am 24. Oktober 1922 wurde Horst Stern in Stettin geboren. Der gelernte Bankkaufmann kam im Zweiten Weltkrieg in amerikanische Kriegsgefangenschaft. In Kentucky interniert, studierte er US-Recht und Literatur. Nach seiner Entlassung dolmetschte er in Ludwigsburg für die Army vor Gericht.

Freunde konnten ihn überreden sein sprachliches Talent dem Journalismus zu widmen. Nach verschiedenen Jobs als Chefredakteur bei Zeitungen, begann Horst Stern beim Schulfunk des Süddeutschen Rundfunks (SR).

 

Horst Stern- ein unermüdlicher Kämpfer

 

Beim SR drehte er in den 70igern seine berühmte Reihe „Sterns Stunde“, die den Zuschauern eine gänzlich neue Sicht auf die Natur und die dort lebende Geschöpfe nahebringt. 1972 gründete er mit Konrad Lorenz, Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Bernhard Grzimek und Weiteren die „Gruppe Ökologie“.

Sie verstanden sich als Protestbewegung gegen das mangelnde ökologische Bewusstsein der deutschen Industriegesellschaft.

1980 veröffentlichte Horst Stern Deutschlands erste Ökozeitschrift „Natur“.

 

Er warnte vor dem gedankenlosen Umgang mit der Natur. Schon früh beschrieb er Missstände, wie das Waldsterben oder die ungerechte Massentierhaltung.

 

1974 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Stuttgart. Für sein lebenslanges Engagement und sein stetes Bemühen um Aufklären erhielt er viele weitere Preise, unter anderem den Bayerischen Naturschutzpreis , den Deutschen Kritikerpreis , die Alexander-von-Humboldt-Medaille und die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit .

 

Anlässlich seines 90ten Geburtstages möchte Horst Stern keine Interviews geben. Seit längerem lebt er von der Öffentlichkeit und dem Medienrummel zurückgezogen in Passau. Ein Freund Sterns sagte schon 2007 diesbezüglich zu Focus: „Wenn einer alles gesagt hat, darf er schweigen.“

 

Lesen Sie auch

Tierschutz: 10 Jahren im Grundgesetz verankert

Studie sieht Waldsterben durch den Klimawandel

Online-Petition: Regelwald-Rodung stoppen

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wantes

Foto: Walfluke - Harry Neumann

Vortragsabend im Pfalzmuseum für Naturkunde

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V....[mehr]


Foto: Wikimedia cc 2.0/dronepicr

Mikroplastik mit Draht aus Wasser filtern

Drähte, die mit nanofeinen Partikeln aus einem Halbleiter beschichtet sind, können das...


Neu im global° blog

Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Folgen Sie uns: