Arved Fuchs mit B.A.U.M.-Umweltpreis geehrt

Foto: B.A.U.M.

Arved Fuchs erhält B.A.U.M.-Umweltpreis. Neben dem Abenteurer, der den Internationaler B.A.U.M.-Sonderpreis erhält, ehrt Bundesumweltminister Peter Altmaier in Berlin Unternehmer, Wissenschaftler und Medienschaffende mit der zum 20. Mal vergebenen Auszeichnung.

Alain Caparros (REWE Group) und Barbara Kux (Siemens AG) zeichnete der Verband in der Kategorie Großunternehmen aus. Felix Ahlers (FRoSTA AG) und Dr. Antje von Dewitz (VAUDE Sport GmbH & Co. KG) erhielten den Preis in der Kategorie Klein- und Mittelgroße Firmen. Theda Hatlapa und Wolf-Gunthram Frhr. v. Schenck vom Wildpark Eekholt sowie der Münchner Verleger Jacob Radloff (oekom Gesellschaft für ökologische Kommunikation mbH) und Prof. Dr. Lenelis Kruse-Graumann von der Fern-Universität in Hagen erhielten den B.A.U.M.-Medienpreis und jenen für Wissenschaft.

 

Lesen Sie auch:

 

BAUM verleiht zum 20 Mal seinen Umweltpreis


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: thebeammagazine

5 nachhaltige Innovationen von morgen

Die nachfolgenden Innovationen von morgen sammeln die Kraft der Sonne, verwenden Rohstoffe wieder...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/TheDigitalArtist

Outdoor-Kleidung ohne Problemchemie

Nachhaltige Outdoorausrüstung: Wer draußen die Natur genießen will, muss sich gegen die Unbill des...


Screenshot: Presenza/Solidarische Landwirtschaft Ravensburg

Wider die Macht der Marktzwänge

Solidarische Landwirtschaft bringt frischen Wind in die Beziehung zwischen Bauern und Konsumenten -...


Neu im global° blog

Foto: thebeammagazine

5 nachhaltige Innovationen von morgen

Die nachfolgenden Innovationen von morgen sammeln die Kraft der Sonne, verwenden Rohstoffe wieder...


Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Folgen Sie uns: