29.08.2015 memo

Erneute Gold-Medaille für die memo AG

Foto: memo AG

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. hat die memo AG als „Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2015“ in Gold für ihr CSR-Engagement ausgezeichnet. Der Bundesverband untersuchte bereits zum wiederholten Mal die sozialen und ökologischen Aktivitäten von Unternehmen in den sechs umsatzstärksten Branchen anhand eines umfassenden branchenspezifischen Kriterienkatalogs.


26.08.2015 Willi D.

Ökologisch bauen für gesundes Wohnen

Foto: Johannes Gerstenberg / PIXELIO

Immer mehr Bauherren kommen ihrer ökologischen Verantwortung nach und entscheiden sich für eine nachhaltige Bauweise. Hierbei stehen die Ressourcenschonung und die Energieeffizienz an erster Stelle.[mehr]


24.08.2015 Melanie Wahsner

Leuchtende Zukunft: Der Aufstieg der LED

Foto: click-licht.de

1879 wurde die Glühbirne erfunden - und erhellte über mehr als 130 Jahre fast jedes Heim auf der ganzen Welt.


21.08.2015 Norbert Suchanek

Dilma opfert Amazonien der Stromerzeugung

Foto: Agência Brasil/Wiki (CC BY 3.0 BR)

Wasserkrise im Südosten und leere Kassen im ganzen Land. Nichtsdestoweniger investiert Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff weiter massiv in den Ausbau der Wasserkraft in Amazonien. Bis 2018 will sie 42 Milliarden Real umgerechnet rund 12 Milliarden Euro in neue Energieprojekte zur Stromerzeugung stecken. Der Grossteil davon, zehn Milliarden Euro, wird in die beiden Mega-Staudämme São Luiz und Jatobá am Rio Tapajós im Herzen Amazoniens fließen.


18.08.2015 Baufritz

Hausbau Design-Award für Baufritz

Bio-Designhaus "Riederle" Foto: Baufritz

Wie anspruchsvoll und modern heutzutage ein ökologisch nachhaltiges und wohngesundes Bio-Designhaus sein kann, beweist die Auszeichnung für den Entwurf „Riederle“ des Ökohaus-Pioniers Baufritz aus dem Allgäu.


18.08.2015 Frank Thumbach

Crowdfunding für Nachhaltigkeitsprojekte

Foto: unsplash.com/Charles Yeager

Crowdfunding ist eine Finanzierung durch einen “Schwarm” (Crowd). Das bedeutet, viele Anleger geben kleine Summen, unterstützen somit ein oft karitatives oder künstlerisches Projekt, welches sie als gut befinden. Die Gegenleistungen sind hier meist nicht-monetärer Art: Eintrittskarten plus Erwähnung im Abspann bei einer Filmfinanzierung oder eine handsignierte CD der unterstützten Musikgruppe.


16.08.2015 Norbert Suchanek

Rote Karte für Monsanto

Foto: FB/Asamblea Malvinas

In einer Kleinstadt im Nordwesten Argentiniens blockieren vor allem Frauen den Bau der weltgrößten Produktionsanlage für genmanipuliertes Saatgut. Auch wenn es in diesem Bericht um eine der größten Schlachten in der jüngeren Geschichte Argentiniens geht: Das Städtchen Malvinas in Provinz Córdoba hat nichts mit den von den in Lateinamerika als Malvinas bezeichneten Falklandinseln im Südatlantik zu tun.


13.08.2015 memo AG

Wechsel im Memo-Aufsichtsrat

Foto: privat/Memo

Wechsel im Aufsichtsrat der Memo AG: Reiner Heckel löste Thomas Littig im Aufsichtsgremium des Versandhandels für nachhaltigen Bürobedarf und –möbel, Werbeartikel sowie Produkten für Schule, Haushalt, Freizeit und Wohnen ab.