416 PS E-Sportwagen führt Zulassungsliste an

Die grüne Autorevulotion ist perfekt – in Norwegen hat der 416 PS starke Elektro-Sportwagen Tesla S tatsächlich den VW Golf von Platz eins der Zulassungsliste verdrängt, meldet tagesschau.de. Die aus Amerika stammende Limousine schaffte es im September auf 5,1 Prozent Marktanteil, der VW Golf nur auf 4,6 Prozent.

Foto: Tesla

Jetzt werden sich die meisten fragen: Wie kann das sein? Immerhin kostet das Auto, bei dem alles über einen Touchscreen gesteuert wird, der doppelt so groß ist wie das iPad, in der Basisversion stolze 95.000 Euro. Wie kann ein solches Elektroauto zum meistverkauften Pkw eines Landes werden? Mit Hilfe großzügiger Steuervergünstigungen, Wegfall der Mautgebühren, kostenlosen Parkplätzen und Aufladestationen. Norwegen liefert also kräftig finanzielle Anreize.

Übrigens ist die Elektro-Limousine nicht nur Emissionsfrei, sie ist auch sehr sicher. Das hat ein Crashtest bei der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA ergeben. Dabei mussten die Tester extra eine neue Methode einführen, weil sich das Auto partout nicht aufs Dach legen lassen wollte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bestnote in allen untersuchten Kategorien.

Der Tesla-Gründer Elon Muck setzt auf Nobel statt Öko und ist in dieser Nische zur Zeit Konkurrenzlos, denn kein anderer Automobilhersteller bietet bisher eine Premium-Elektrolimousine an. Wie lange das so bleibt, wird sich zeigen. Immerhin ist Mercedes an der Autoschmiede aus dem Silicon Valley beteiligt.

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv