Algenfarm reinigt Stadt von Autoabgasen

Das war das Thema, das „The Cloud Collective“ zum diesjährigen Gartenfestival der Stadt Genf, das vom 13. Juni bis 4. Oktober stattfand, präsentierte. The Cloud Collective ist eine Kooperation von Architekten, kreativen Köpfen und Designern, die sich mit der Wandlung unserer heutigen Umgebung in die von morgen beschäftigen.

Foto: Cloud Collective

Beim Genfer Festival geht es um Möglichkeiten künftiger urbaner Stadterweiterungen. Was aber haben Algen damit zu tun? Da wo Bäume und anderes Grün in unseren Städten für die Verbesserung der Luft ausfallen, könnten Algen diese wichtige Funktion übernehmen. Daher platzierte die holländisch-französische Kooperation ein geschlossenes System von transparenten Röhren, gefüllt mit Algen, an einem Viadukt über einer Genfer Straße.

Foto: Cloud Collective

Versorgt durch Pumpen, Filter und Sonnenkollektoren wandelte dieser Bioreaktor das CO2 der Autos per Photosynthese in Sauerstoff. Der Autoverkehr sorgte so für gutes Wachstum der Algen und die Anlage zeigte Möglichkeiten der Zukunft auf: Lebensmittelproduktion in einem städtischen Umfeld, die Erhaltung von Grünflächen und die Neuinterpretation der bestehenden Infrastrukturen.

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv