Ciclogreen: Belohnung für Radfahren oder Laufen

Radfahren oder Laufen und dafür Belohnung kassieren, das war die pfiffige Idee eines andalusischen Unternehmers. Mit der Initiative Ciclogreen fördert er die Nutzung nachhaltiger Fortbewegungsmittel in Sevilla. Das Projekt richtet sich an Einheimische, die ihr Auto stehen lassen und lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Foto: Screenshot Video/Ciclogreen

„Ich wollte nicht einfach ein Unternehmen gründen und irgendein Geschäftsmodell mit x-beliebigen Plänen anlegen. Ich wollte eher ein Zeichen setzen, das einen echten Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt hat," sagt Gregorio Toral, Ciclogreen Gründer.

Nach der kostenlosen Anmeldung auf der Website, muss der Nutzer eine App auf seinem Smartphone installieren. Diese registriert dann die gefahrenen oder gelaufenen Kilometer, für die es Bonuspunkte gibt. Für die Bonuspunkte wiederum erhalten die Nutzer Rabatte oder Vergünstigungen auf Dienstleistungen in vielen Geschäften der Stadt. Eine originelle Idee, die nicht nur die Umwelt sondern auch den Geldbeutel schützt und hoffentlich Nachahmer findet.

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv