David vs Goliath - Plastik-Lobby vs SodaStream

Die neue digitale Kampagne "Shame or Glory" des Wassersprudler-Herstellers SodaStream, sorgt für mächtig Unruhe und Ärger. Die International Bottled Water Association (IBWA), die unter anderem auch dem Konzern Nestlé Waters nahe steht, hat eine Unterlassungserklärung gegen die Kampagne erwirkt, die SodaStream aber zurückgewiesen hat.

Screenshot: Video

In einem Brief hatte Joseph K. Doss, Präsident und Justitiar der IBWA, SodaStream für die USA und Frankreich aufgefordert, die neue digitale Kampagne "Shame or Glory", in der sich SodaStream kritisch mit der Verschmutzung der Welt durch Plastikflaschen auseinandersetzt, zu stoppen.

Ferdinand Barckhahn, Geschäftsführer SodaStream Deutschland: "Es ist ein Skandal: Die Flaschen-Lobby wehrt sich erneut mit unfairen Mitteln gegen den Umweltschutz. Seit Jahren gehört es zur Geschäftsstrategie der großen Umweltverschmutzer, Kritiker und kleine Unternehmen wie SodaStream konsequent mundtot zu machen. Aber SodaStream wehrt sich und wird den Maulkorb nicht akzeptieren."

In "Shame or Glory" macht SodaStream zusammen mit Game-of-Thrones-Star Thor Bjornsson gegen umweltschädliches PET mobil und auf die Sinnlosigkeit des Flaschenschleppens aufmerksam. Bereits eine Woche nach dem Release wurde der Spot mehr als dreißig Millionen Mal geklickt. Die Message ist eindeutig: F**k Plastic Bottles - SodaStream ist die umweltfreundliche Art, zu trinken. Offenbar Grund genug für die IBWA eine Unterlassungserklärung gegen den Viral-Spot zu erlassen.

Daniel Birnbaum, CEO SodaStream: "Wir lassen uns von der Lobby der größten PET-Hersteller nicht einschüchtern. Plastikflaschen zerstören die Umwelt und sind eine bedrohliche Gefahr. Deshalb kämpfen wir weiter dafür, die Welt von überflüssigem PET zu befreien und zeigen den Konsumenten auf, dass es umweltfreundliche und bequeme Alternativen gibt." Rund 2.000 PET-Flaschen verbraucht ein vierköpfiger Durchschnittshaushalt pro Jahr - und täglich wird etwa eine Milliarde Plastikflaschen und Dosen produziert.

Mehr zum Spot gibt es unter www.heavybubbles.com

Alle, die den Spot noch nicht kennen oder nochmal sehen wollen, können ihn hier genießen:

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv