„Drink doch ene met“ sucht Unterstützung

„Drink doch ene met, stell dich nit esu ann, du stehs he die janze Zick erüm. Hässt du och kei Jeld, dat is janz ejal, drink doch met unn kümmer disch net drümm.“ So lautet der Refrain des kölschen Klassikers der „Bläck Fööss“, der für viele Ausdruck der Kölsche Mentalität ist.

Screenshot: Kölnische Rundschau

Im Rahmen ihres Studienganges an der Technischen Hochschule Köln sollten Melanie Deppe, Kim Dammann und ihre Kommilitonen ein Projekt durchführen, das soziale, nachhaltige und unternehmerische Komponenten hat. Und so wurde aus dem Songtext „Drink doch ene met“ ein Gutscheinprojekt für bedürftige Mitbürger.

Die Idee dahinter ist einfach: Zahle zwei Kaffees, trinke einen und hinterlege den zweiten als Gutschein im Café, für jemanden der sich solchen Luxus sonst nicht leisten kann. Vier Cafés in der Kölner Südstadt waren spontan bereit mitzumachen. Die handgeschriebenen Gutscheine werden jeweils gut sichtbar aufgehängt und können dort dann einfach weggenommen und vorgelegt werden. Viele Gäste waren auch sofort bereit mitzumachen, wogegen die Bedürftigen selbst sich anfangs nicht so recht trauten, das Angebot anzunehmen.

Screenshot: Facebook

Das Uniprojekt ist inzwischen abgeschlossen, aber die Initiatorinnen wollen „Drink doch ene met“ weiterführen. Auf ihrer Facebookseite schreiben sie:

“Da unser Team beträchtlich geschrumpft ist und wir keine Studenten mehr sind, haben wir leider weniger Zeit für dieses Projekt als davor und als wir es uns wünschen würden. Das Projekt soll weiterhin verbreitet und weiter entwickelt werden, daher suchen wir tatkräftige und motivierte MithelferInnen.“

Geld gibt es dabei natürlich nicht zu verdienen, aber ich bin sicher, dass sich für diese tolle Idee in Köln Unterstützer finden lassen. global° wünscht viel Erfolg.

Weitere Infos gibt es auf der Facebookseite des Projekts...

Und hier für alle, die das Lied nicht kennen, die Bläck Fööss mit "Drink doch ene met" anläßlich der Kölner Lichter 2016:

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv