Ein Fahrrad gegen Pekings Luftverschmutzung

Genauer gesagt mit einem Luftfilter-Bike versucht der britische Künstler Matt Hope der extrem hohen Luftverschmutzung in China Metropole Peking zu trotzen. Wie pressetext in einem Artikel schreibt hat er dafür ein Fahrrad mit integriertem Luftfiltrations- und Helmsystem entwickelt. Diese Apparatur soll vor den extrem hohen Schadstoffwerten schützen, die manch einen Bewohner bereits dazu veranlassen, Luft aus der Dose zu konsumieren.

Foto: Screenshot Video

Zum Fahrrad selbst schreibt pressetext: "Das Fahrrad besteht aus einem Staubfilter, der am Heck angebracht und mit einem Stromgenerator verbunden ist. Ausgestattet ist das Modell zusätzlich mit einem Pilotenhelm, an dem eine Atemmaske befestigt wurde. Die Luft wird automatisch während des Tretens gereinigt. Diese Vorrichtung ist nur aus dem Einfallsreichtum des Designers entsprungen, welcher durch die verheerende Situation in Peking inspiriert worden ist und ausschließlich willkürlich ausgewählte Teile zusammengesetzt hat."

Erstmals vorgestellt wurde die Erfindung 2012 im Rahmen der Ausstellung für zeitgenössische Kunst in China "Get It Louder".

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv