Filmtipp: MEDITERRANEA – Refugees welcome?

Am Donnerstag, 15.10.2015, startet das Spielfilmdebüt des jungen Italoamerikaners Jonas Carpignanoin den deutschen Kinos. MEDITERRANEA ist ein Film über zwei Flüchtlinge, Ayiva und Abas aus Burkina Faso, die sich gemeinsam auf nach Europa machen. Ayiva erhofft sich so seine Tochter finanziell versorgen zu können.

Filmfoto: DCM

Die gefährliche Überfahrt mit einem Schmugglerboot überleben die beiden nur knapp. Angekommen in Italien stoßen sie auf ein feindseliges Klima, dass die Eingewöhnung an ihr neues Leben schwierig macht. Auf einer Zitronen-Plantage finden sie Arbeit und neue Freunde. Als es zu fremdenfeindlichen Übergriffen gegen Einwanderer kommt, steht für die beiden wieder alles auf dem Spiel…

Aktueller kann ein Film nicht sein. Mit den Mitteln des Spielfilms arbeitet der Regisseur die Hintergründe der Unruhen in Rosarno, Kalabrien 2010 auf, bei denen mehr als 60 Menschen verletzt wurden und Tausende Migrantinnen und Migranten evakuiert werden mussten. Die Figuren des Films werden von Flüchtlingen und Immigranten verkörpert, die selbst von den Unruhen betroffen waren. Sie bringen ihre eigenen Erfahrungen mit Flucht, Vertreibung und Fremdenfeindlichkeit in den Film mit ein.

Filmplakat

Jonas Carpignano, selbst Sohn einer Afroamerikanerin und eines italienischen Vaters, sagt zu seinen Gründen diesen Film zu machen: „Es wäre prätentiös, wenn ich behaupten würde, dass ich irgendetwas erlebt hätte, dass den Erfahrungen der Immigranten in irgendeiner Form ähnelt. Die Verhältnisse zwischen Menschen unterschiedlicher Hautfarben haben mich schon immer interessiert, insbesondere was schwarze Menschen in Italien betrifft.“

Carpignano verbrachte seine Kindheit in New York und Rom und besuchte nach seinem Schulabschluss die Wesleyan University. Sein bisheriges Filmschaffen umfasst zwei mehrfach preisgekrönte Kurzfilme: A CHIJÀNA (2011) und A CIAMBRA (2014) wurden unter anderem mit dem Controcampo-Preis für den besten Kurzfilm auf dem Filmfestival in Venedig und auf der Semaine De La Critique in Cannes ausgezeichnet. MEDITERRANEA ist einer von drei Kandidaten für den LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments.

Weitere Infos zum Film unter: dcmworld.com/portfolio/mediterranea/

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv