Fisch aus dem eigenen Wohnzimmer

Bio-Speisefisch aus dem Wohnzimmer oder dem Vorgarten - das ist das Erfolgsrezept zweier Aussteiger mitten in New York. Nachhaltiges Essen aus eigener Zucht mitten in der Bronx - die Fischfarm in der Großstadt.

Christopher Toole und seine Frau arbeiteten in der Finanzbranche, doch die Rezession zwang sie, sich nach neuen Verdienstquellen umzuschauen. Also wurden sie Fischfarmer im eigenen Wohnzimmer. "Wir hatten einfach keinen Geldfluss mehr - und wir mussten uns irgendwie selbst mit Protein versorgen", beschreibt Christopher Toole die Situation. Am Anfang stand die Idee und ein paar Recyclingbehälter. Zwischenzeitlich ist daraus ein Erfolgskonzept geworden, denn die Nachfrage wächst ständig und zwischenzeitlich geben Christopher Toole und Anya Pozdeeva

schon Kurse in der Speiseficht-Zucht. Mit weniger als 200 Dollar kann mein seine eigene Bio-Fischzucht starten; lebensmittelechte Behälter, sauberes Süßwasser und eine Umwälzpumpe, mehr braucht man nicht. "Am tollsten ist es, Kindern etwas über das Essen zu vermitteln, es selbst heranziehen, eine Beziehung dazu aufzubauen," sagt Anya Pozdeeva. Und wie nicht anders zu erwarten, macht das Konzept bereits Schule.

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv