FoodRevolutionDay: Jamie Oliver sagt DANKE

Mehr als 1,5 Millionen Unterschriften unter die Petition für gesünderes Essen der Kinder ist ein toller Erfolg. Der Food Revolution Day am 15. Mai war ein Fest des guten, frischen, nahrhaften Essens. Mehr als 8.000 Schulen in 100 Ländern, mit Tausenden von Kindern haben gekocht und sich mit der Bedeutung von gesunden Nahrungsmitteln auseinandergesetzt.

 

Foto: Steve Ryan/foodrevolutionday.com

Über 42 Millionen Kinder unter fünf Jahren sind übergewichtig oder adipös. Deshalb setzt sich der englische Starkoch Jamie Oliver seit vielen Jahren für gesunde Ernährung und für die Einführung eines Schulfachs „Ernährungserziehung“ ein. Jetzt hat er eine Zwischenbilanz gezogen und sagt danke:

„Der Food Revolution Day Song bekam mehr als 36 Millionen Hits - ich bin unglaublich dankbar. Und mit dem neuen Video wollen wir Ihnen allen dafür danken, dass Sie die Idee verbreitet und an diesem Tag geholfen haben. Schau Sie es sich an und teilen Sie es!“

Bei allem Erfolg, die Aktion geht natürlich weiter. Geplant ist jetzt, alle Regierungen weltweit anzu schreiben, um das Thema auf möglichst viele Lehrpläne bringen. Sein Wunsch ist:

„ Die Zahl der ernährungsbedingten Krankheiten steigt rapide, daher muss die Ernährungserziehung ganz nach oben auf die Tagesordnung. Wir werden nicht aufhören, bis das passiert. Wir brauchen auch weiterhin Ihre Unterstützung, bitte teilen Sie das Video mit Freunden und Familie und helfen Sie mir, auch weiterhin die Idee zu verbreiten!“

Alle Infos und die Petition unter www.foodrevolutionday.com

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv