Leben vor dem Sonnensystem?

Ist das Leben auf der Erde älter als der Planet selbst? Alexei Sharov vom National Institute of Aging in Baltimore erklärt: „Wenn ich darauf wetten müsste- zu 99 Prozent ja.“

Hä? Wie kommt er denn auf so was? Zum Gewinn ihrer Erkenntnisse nutzten Sharov und sein Kollege Richard Gordon vom Gulf Specimen Marine Laboratory in Florida eine ziemlich irre Rechnung: Sie übertrugen das eigentlich für Computerchips konstruierte Mooresche Gesetz auf die DNA des Lebens. Das Mooresche Gesetz besagt, dass sich Computer in ihrer Komplexität, seit dem Bau des ersten Chips in den Sechziger Jahren, ständig verdoppelt und somit exponentiell entwickelt haben.

 

Foto: Wikimedia commonns/Franz Haar

Als die beiden Genetiker diese Exponentialfunktion nun auf das Leben und die Komplexität der DNA übertrugen, gelangten sie zu einer erstaunlichen Erkenntnis: Das erste organische Leben müsste ihren Rechnungen zufolge vor rund zehn Milliarden Jahren entstanden sein. Erdgeschichtler wissen, dass es da ein Problem gibt: Der blaue Planet existiert erst seit 4,5 Milliarden Jahren. „Wieso Problem?“, fragen jedoch die beiden Forscher und betonen: Physikalisch sei dies absolut möglich.

 

Mit Kometen zur Erde?

 

Nun stellt sich jedoch die berechtigte Frage: „Was in aller Welt haben Computer mit unserem Erbgut zu tun?“ Die Forscher räumen ein: Einen Beweis für die exponentielle Entwicklung des Lebens gibt es nicht. „Nennen Sie das Ganze eher ein Gedankenexperiment als eine Theorie“, erklärte Sharov gegenüber Tech News Daily. Dennoch glauben die beiden fest an die Ergebnisse ihres Experiments.

Lebten also unsere allerältesten Vorfahren auf Asteroiden und Kometen im All, von wo aus sie dann irgendwann auf die Erde geschleudert wurden? Das könnte ja immerhin unsere Faszination für die Erforschung des Weltraums erklären…

Die Vision der beiden Forscher ist nicht völlig neu: Die Entstehung organischer Moleküle im All ist bereits vielfach anerkannt. Doch von seinen Bausteinen bis hin zum echten Leben ist es noch ein großer Schritt. Wobei es selbst das dazu essentielle Wasser im Weltraum, auch in größeren Mengen, zu geben scheint.

So richtig weiß bis heute niemand, wann und wie das Leben entstanden ist- es kursieren im Grunde nur Theorien. Dennoch bleibt die Frage interessant: Sind wir ursprünglich außerhalb des Sonnensystems entstanden, müsste es dann nicht auch anderswo ähnlich hoch entwickeltes Leben geben wie auf der Erde?

 

Lesen Sie auch:

 

Gibt es Leben auf dem Mars?

Homo sapiens: Afrika-Auszug später als gedacht

Genom des Denisova-Menschen entschlüsselt

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv