Obst und Gemüse mit Perchlorat kontaminiert

Letzte Woche die mit Glyphosat vergifteten Brötchen, heute mit Perchlorat kontaminiertes Obst und Gemüse. Wir schaffen es tatsächlich noch, uns selbst auszurotten! Damit wären wir dann sicherlich einzigartig unter den Lebenwesen dieses Planeten. Aber zu den Fakten:

Foto: digital cat/flickr CC BY 2.0

In einer Pressemeldung des NDR wird von Untersuchungen im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt" berichtet, dass Perchlorat, ein Bestandteil von Raketentreibstoff und Feuerwerkskörpern, unter anderem in Wassermelonen, Zucchini und Blattsalaten nachgwiesen wurde. Insgesamt 17 Proben aus verschiedenen Märkten und verschiedenen Ländern wurden im Labor untersucht. In fast allen wurde Perchlorat, das auch in Schilddrüsenmedikamenten verwendet wird, gefunden. Was die Gefährlichkeit dieser Chemikalie angeht, warnt der Chemiker und Lebensmittelanalytiker Dr. Günter Lach laut NDR:

 

Ein Wirkstoff, der in einem Arzneimittel vorhanden ist, und da eine Wirkung entfalten soll, ist in einem Lebensmittel völlig unkalkulierbar. Perchlorat hat in Lebensmitteln überhaupt nichts zu suchen. Vor allem für Kinder könnte das gesundheitliche Folgen haben". Das Problem ist, Perchlorat lässt sich von Obst und Gemüse nicht abwaschen und verflüchtigt sich nicht einmal beim Kochen. Behörden suchen nun nach einer Erklärung für die Kontamination.

 

Wer mehr darüber wissen will, findet bei "Markt" weitere Infos

Die Sendung "Markt" läuft heute abend, 17.06.2013, im NDR Fernsehen um 20:15 Uhr

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv