PANORAMA: Wie gefährlich ist Fracking wirklich?

Das Hydraulic Fracturing (Fracking) ist eine sehr umstrittene Methode zur Erdgasförderung und allein der Begriff verursacht bei vielen Menschen Angst und Schrecken. Erdbebengefahr, Gefährdung des Trinkwassers und Verunreinigung der Umwelt durch giftige Chemikalien sind die Hauptargumente der Fracking-Gegner, wir haben in der Vergangenheit wiederholt darüber berichtet.

Foto: Uwe Hlksch/flickr (CC-BY-NC-SA-2.0)

Das Politmagazin „Panorama“ hat in seiner ARD-Sendung vom 5.9.2014 aus aktuellem Anlass das Thema wieder aufgegriffen. Derzeit wird an einem Gesetzentwurf zur Regulierung von Fracking in Deutschland gemeinsam vom Bundeswirtschafts- und vom Bundesumweltministerium gearbeitet. Laut Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will man darin die weltweit schärfsten Regelungen zum Fracking vorlegen.

Grundlage dafür ist die jüngsten Studie des Umweltbundesamtes (UBA). Die UBA-Präsidentin Maria Krautzberger hatte bei der Vorstellung des Papiers Ende Juli als Fazit verkündet: "Fracking ist und bleibt eine Risikotechnologie". Panorama befragte in der Sendung dazu jetzt den wissenschaftliche Leiter der Studie Uwe Dannwolf. Dieser zeigte sich erstaunt über die Äußerung von Frau Krautzberger und widersprach ihr: "In unserem Gutachten stehen solche Worte nicht drin. Ich kann nur auf das Gutachten verweisen und sagen, ich würde es so nicht auslegen." Er hält die Risiken beim Fracking für beherrschbar, sie gingen nicht über die anderer Technologien hinaus. Weitere Infos unter www.panorama.de. Aber sehen selbst – hier der „Panoram-Beitrag“:

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Iwe
02-06-14 13:35:
Nein Herr Dannwolf, NEIN, nicht für Geld oder gute (falsche) Worte gäbe ich mein Land zum #Fracking frei. Wir habe nur diese eine Erde, Sie auch!
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Iwe
02-06-14 13:35:
Nein Herr Dannwolf, NEIN, nicht für Geld oder gute (falsche) Worte gäbe ich mein Land zum #Fracking frei. Wir habe nur diese eine Erde, Sie auch!

Archiv