TUETENLOS – Einkaufen ohne Verpackung

In Köln soll demnächst der erste Bio-Supermarkt eröffnen, der seine Waren ohne Verpackungen anbietet. Nach dem Motto „Weg mit dem Verpackungsmüll“ können die Bio-Lebensmittel aus der Region entweder in selbst mitgebrachten oder gegen Pfand bereitgestellte Aufbewahrungsbehälter transportiert werden. Molkerei und andere Frische-/Flüssigprodukte werden in Mehrwegverpackungen angeboten, Fleisch gibt es nur an bestimmten Schlachttagen. Der Begriff „Region“ steht übrigens für Ware, die direkt von den Landwirten im Umland von Köln kommen soll.

Foto: Screenshot tuetenlos.de

Die Idee hierzu hatten zwei Familien mit Kindern aus dem Kölner Süden. Um das Vorhaben wie geplant im Spätsommer starten zu können, läuft jetzt das Crowdfunding bei Startnext. Das hier gesammelte Geld wird für die Laden-Einrichtung und den ersten Wareneinkauf benötigt. Ein besonderes Dankeschön wartet schon jetzt auf 2 großzügige Spender und hat, wie könnte es in Köln anders sein, natürlich mit dem Karneval zu tun. Also ran an die Spendendose, denn Köln braucht einen verpackungsfreien Supermarkt.

 

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv