Ideen für eine nachhaltige Mobilität gesucht

Wie sieht unser mobiler Alltag 2023 aus? Wir sind täglich unterwegs: zur Arbeit, zur Schule und in der Freizeit. Die spannende Frage ist, wie sich Mobilität verändert und wie wir sie nachhaltiger gestalten können? Die deutsche UNESCO-Kommission sucht Antworten auf diese Fragen und hat deshalb den bundesweiten Wettbewerb "Mobiler Alltag 2023" gestartet. Wer dazu Ideen hat, kann diese in einem kurzen Video einreichen und auf der Website des Wettbewerbs präsentieren. Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 4. November 2013, die Abstimmung für den Publikumspreis startet am 6. November.

Grafik: mobileralltag2023.de

Eine Fachjury bewertet die eingesanten Ideen und vergibt als Hauptpreis 2.500 Euro, der Publikumspreis ist mit 1.000 Euro dotiert. Darüber hinaus gibt es Sachpreise, wie die BahnCard 50, Cross-Navigationsgeräte von Falk oder ADFC-Jahresmitgliedschaften. Der Wettbewerb wird durchgeführt in Kooperation mit der Deutschen Bahn, dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) und mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka.

Also dann, lasst die Ideen sprudeln und seit visionär! Wir werden den Wettbewerb beobachten und darüber berichten.

Kommentar hinzufügen:

* - Pflichtfeld

Alle Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name und Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben. Mehr hierzu in den Datenschutzhinweisen.

Keine Kommentare
Flattr this
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Keine Kommentare

Archiv