21.01.2016 Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik repariert Umrichter-Steuerung

An dem Teststand simuliert das System die Umgebungssignale einer realen Windkraftanlage.

Der Marktführer unter den herstellerunabhängigen Serviceanbietern Deutsche Windtechnik AG hat eine virtuelle Windenergieanlage entwickelt. Das System simuliert die Umgebung einer Windenergieanlagensteuerung und dient in erster Linie der Prüfung von Umrichter-Steuerungsteilen. Dank der Neuentwicklung kann das Unternehmen jetzt als erster herstellerunabhängiger Servicedienstleister Steuerungsteile von Umrichtern reparieren.[mehr]


20.01.2016 NaturEnergie+ Deutschland GmbH

Deutsche verbinden Energiewende mit Erneuerbaren

NaturEnergiePlus veröffentlicht Studienergebnisse zur Wahrnehmung der Energiewende: - Deutsche bewerten Notwendigkeit und Rückhalt in der Bevölkerung positiv - Energiesparen als Teil der Energiewende noch nicht so im Fokus[mehr]


19.01.2016 Triaz group

TRIAZ group beteiligt sich an chinesischem Erzeuger

Die ökologische Seidenraupenzucht in der chinesischen Provinz Sichuan produziert seit 1996 eine ökologische Seide von feinster Qualität.

Die Triaz group beteiligt sich an dem chinesischen Unternehmen OTEX(Organic Textiles), das Bio-Seide erzeugt und in der hauseigenen Färberei und Näherei weiterverarbeitet. Der Freiburger Versandhändler übernimmt 50 Prozent der Anteile des nach dem Global Organic Textile Standard(GOTS) zertifizierten chinesischen Unternehmens mit Sitz in Chengdu. Die Seiden-Produkte aus kontrolliert biologischer Tierhaltung vertreibt Triaz über seine Versandhäuser Waschbär und Vivanda.[mehr]


19.01.2016 Cotonea

Natur für Babys Haut

Für Babys Haut am besten: zertifizierte Naturtextilien

Die Haut eines Babys ist dünner als die eines Erwachsenen. Die Dicke der Hornschicht beträgt sogar nur zwei Drittel, dabei ist sie die äußere Hülle, die vor Keimen und schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Alles, was direkt mit der Haut oder Schleimhaut Ihres Babys in Kontakt kommt, sollte deshalb ohne den Einsatz schädlicher Substanzen hergestellt worden sein, Bettwäsche und Windeln darüber hinaus aus atmungsaktivem Naturmaterial bestehen.[mehr]


14.01.2016 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Urbanes Grün für Mensch und Umwelt

Nicht zufällig stellen sich viele Kommunen auf ihren Websites als „Grüne Stadt" vor und werben im Städteranking mit dem Erholungswert ihrer Parks und grünen Freiflächen. - Foto: BdB

Die gebauten Bestandteile einer Stadt, aber auch Straßen, Plätze oder Wasserflächen verändern sich im Laufe eines Jahres nicht - sieht man einmal davon ab, dass es in manchen Wintern Schnee und Eis gibt. Die Grünflächen aber, ob in Parks, am Straßenrand, an Fassaden und auf Dächern, in Rabatten, Beeten und in Pflanzgefäßen verändern sich ständig und geben damit der Stadt immer wieder ein neues Gesicht.[mehr]


13.01.2016 Stiftung DIE GRÜNE STADT

Gartenschauen nachhaltig gestalten

Im Fokus der neuen Broschüre stehen Bundes- und Landesgartenschauen - aber die vorgestellten Themen und Fallbeispiele stehen symptomatisch für das öffentliche Grün. - Foto: DGS

Die Stiftung DIE GRÜNE STADT beleuchtet mit ihren Publikationen die Wohlfahrtswirkung von Vegetation im städtischen Raum. Die neue Broschüre „Gartenschauen nachhaltig gestalten" wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) e.V. erstellt und hebt verstärkt auf den planerischen und organisatorischen Aspekt ab. Im Fokus stehen Bundes- und Landesgartenschauen - aber die vorgestellten Themen und Fallbeispiele stehen symptomatisch für das öffentliche Grün an sich. [mehr]


12.01.2016 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Bäume in der Stadt richtig ernähren

Damit Bäume auch in der Stadt vital und gesund bleiben, brauchen sie vor allem eine gute Nährstoffversorgung. - Foto: Hauert

Bäume und Sträucher prägen unser Stadtbild, verschönern das Wohnumfeld, schaffen Erholungs- und Ruheräume und stellen so einen beachtlichen Faktor für unsere Lebensqualität dar. Zudem haben sie viele wichtige ökologische Funktionen und eine entscheidende Bedeutung für das Stadtklima: Sie speichern Kohlendioxid und produzieren Sauerstoff, filtern Feinstaub aus der Luft, dämmen Straßenlärm, spenden Schatten, sorgen für Luftfeuchtigkeit und bieten vielen Tieren Nahrung und Lebensraum. [mehr]


29.12.2015 Cotonea

GIZ unterstützt Bio-Landbau in Uganda

Schulung in biologischem Anbau in der Region Atiak, Uganda

Die deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) fördert die Schulung von insgesamt 12.500 Bauern im Bio-Landbauprojekt der Gulu Agricultural Development Company (GADC), Uganda. Knapp sieben Prozent der Fördersumme von 180.000 Euro investiert die GIZ in Werbung für den biologischen Landbau und setzt damit ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Region Gulu. Dort, und in den angrenzenden Regionen, ernährt das Projekt inzwischen viele zehntausend Menschen.[mehr]


21.12.2015 NATURSTROM AG

Welthungerhilfe setzt auf NATURSTROM

Bildrechte: Bottelli/Welthungerhilfe

Die Welthungerhilfe, eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland, bezieht ab 2016 den Ökostrom der NATURSTROM AG. Dadurch verbessert die Welthungerhilfe ihre eigene Klimabilanz und unterstützt auch in Deutschland aktiv den Klimaschutz.[mehr]


19.12.2015 Argan supreme CDW GmbH

Traditionell schlechter als modern?

Foto: Argan supreme CDW

Traditionell in Handpressung hergestelltes Arganöl ist maschinell hergestelltem qualitativ deutlich unterlegen[mehr]


18.12.2015 NaturEnergie+ Deutschland GmbH

Ganzheitlich nachhaltig mit klimaneutralem Nordseegas

- NaturEnergiePlus erweitert Portfolio mit Erdgas aus der Nordsee und heimischem Biogas - Klimaneutralität durch CO2-Kompensation mittels Klimaschutzprojekten - Förderung fließt in ein „Power-to-Gas“ Forschungsprojekt[mehr]


17.12.2015 Krampitz Communications – PR-Strategien für neue Energien und neue Technologien

Zeversolar erweitert seine Zeverlution String-Wech

Zeversolar erweitert Zeverlution-Serie um drei Wechselrichter

Der chinesische PV-Wechselrichter-Hersteller Zeversolar hat seine Zeverlution String-Wechselrichter-Serie um drei Produkte erweitert. Mit Nennleistungen von 3,68, 4 und 5 kW sind die neuen Wechselrichter für häusliche Anlagen ideal geeignet. Sie sind Januar 2016 im Vereinigten Königreich, Thailand, Taiwan und China erhältlich. Weitere Vertriebsländer folgen.[mehr]


07.12.2015 Cotonea

Cotonea T-Shirts sparen 5900 Kilometer

Coole T-Shirts für kesse Kids mit super Öko-Bilanz

Bevor ein T-Shirt im Ladenregal liegt, hat es, einschließlich seiner Rohstoffe, Tausende Kilometer zurückgelegt. Das ist bei einem fairen Bio-T-Shirt nicht anders als bei einem konventionell produzierten. Aber der Unterschied zwischen einem T-Shirt von Cotonea und beispielsweise einem von Wal Mart ist gewaltig: Es sind 5900 Kilometer und 14,2 Tonnen CO2 weniger.[mehr]


07.12.2015 NATURSTROM AG

NATURSTROM AG realisiert Nahwärmeversorgung

(c) NATURSTROM AG

Der Öko-Energieversorger NATURSTROM AG realisiert in Marktschorgast, einer Kommune im Landkreis Kulmbach, die ökologische Nahwärmeversorgung für 75 Haushalte und zwölf kommunale Gebäude. NATURSTROM kombiniert für die Versorgung der Anschlussnehmer vier Kombi-Heizkessel für Pellets und Holz-Hackschnitzel, ein BHKW und eine Solarthermie-Anlage.[mehr]


01.12.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Neue Freiräume: Begrünte Tiefgaragendächer

Ein intensives Gründach ist durchaus mit bodengebundenen Grünanlagen wie Gärten und Parks vergleichbar: Die Vegetation besteht aus Rasen, Sträuchern und Bäumen und kann einfach mit begeh- und befahrbaren Belägen kombiniert werden. - Foto: Nophadrain

In hochverdichteten Stadtteilen ist Freiraum in der Regel knapp, wohnungsnahe Spielplätze sind Mangelware und Parks für Senioren nur mühsam erreichbar. Eine gute Möglichkeit neue urbane Freiräume zu schaffen, bieten attraktiv begrünte Tiefgaragendecken in Wohngebieten - also direkt vor der Haustür der Menschen. Die Fahrzeuge verschwinden unter einer Parklandschaft, die den Anwohnern Platz für die unterschiedlichsten Betätigungen im Freien bietet.[mehr]


News 91 bis 105 von 552