Haus-Wertsteigerung mit neuer BNK-Zertifizierung

Baufritz-Kunden können flexibler und gezielter investieren

Mit der neuen BNK-Zertifizierung läßt sich der Immobilienwert von Wohngebäuden steigern. Mit einem Ökohaus von Baufritz können Hausbauinteressenten bei der Zertifizierung bis zu 6000 Euro einsparen

Mit dem „Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnausbau (BNK)“ haben Hausbauinteressenten und Hausbesitzer jetzt auch die Möglichkeit ihr Wohneigentum offiziell und damit verlässlich nachhaltig zu zertifizieren. So lassen sich unter anderem die Konditionen für die Versicherung und die Finanzierung des Eigenheims optimieren. Zudem steigert das Zertifikat den Wiederkaufswert, die Planungseffizienz und die Qualität des Eigenheims. Die Kosten für die Zertifizierung übernimmt zu 50% die Kreditanstalt für Wiederaufbau. Weitere Informationen dazu sind direkt auf der KfW-Website unter dem Suchbegriff „431 Zuschuss“ sowie auf dem Informationsportal nachhhaltigesbauen.de und auf der BIRN-Website www.bau-irn.de abrufbar.

 

Baufritz-Kunden können flexibler und gezielter investieren

Die KfW bezuschusst die Zertifizierung mit bis zu 50 % der Fördersumme. Kunden des innovativen Holzhausunternehmens Baufritz profitieren insbesondere von den schon sehr nachhaltigen und hochwertigen Standard dieser individuell geplanten Architektenhäuser. Denn in diesen sind bereits vom BNK geforderte Leistungen in Höhe von bis zu 6.000 Euro enthalten. Dazu gehören unter anderem die für die Zertifizierung erforderlichen Raum-Luft und Blower-Door-Messungen sowie die Überwachung durch einen qualifizierten Bauleiter. Auch die für die BNK notwendige Haus-Akte ist bereits inklusive.

 

Die Kunden sparen damit indirekt 6.000 Euro, die für andere BNK-Maßnahmen verfügbar sind. Dazu gehören z.B. die zwingend notwendigen Kosten für den BNK-Auditor oder weitere Baumaßnahmen, welche die Note der BNK-Zertifizierung nochmals verbessern. Zwei im Haus beschäftigte BNK Auditoren gewährleisten zudem einen zügigen und verlässlichen Zertifizierungsprozess.

 

Ausstellungspavillon bei erster BNK-Zertifizierung mit Bestnote ausgezeichnet

Wie nachhaltig die Designhäuser, Schwedenhäuser, Landhäuser und Ökohäuser von Baufritz auch im Bereich des Kleinwohnausbau sind, hat die erste offizielle BNK-Zertifizierung Mitte Januar bewiesen: Ein Ausstellungspavillon in Günzburg erhielt die bestmögliche Bewertung „Exzellent“ mit der Note 1,4.

 

Forderung nach Weiterentwicklung der BNK-Bewertung

Gleichzeitig sieht der Holzhaus-Experte schon jetzt weiteren Entwicklungsbedarf. So fließen serienmäßig vom Ökohaus-Pionier angebotene Gesundheitsleistungen wie z. B. die in die Gebäudehülle integrierte Hochfrequenzschutzebene und die geschirmte Elektrokabelausführung noch nicht in die BNK-Bewertung ein. Die Bewohner der nach einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept konstruierten Holzhäuser profitieren von diesen Pionierleistungen natürlich trotzdem.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz.de

 


10.04.2017 10:57
Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896


Alpenweg 25

87746 Erkheim

Tel: 08336 900-0

Fax: 08336 900-222

eMail: info@baufritz.de