25.11.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Grüne Angebote für die Architektur

Grünes Zimmer Ludwigsburg: Mitten in der City wurde ein für alle zugänglicher Raum mit unterschiedlichen Aufenthaltsbereichen geschaffen. - Foto: HALM

Die Welt der Architektur und der Gartenbau liegen naturgemäß weit auseinander, aber sie rücken sich näher und die Ergebnisse werden immer erstaunlicher. Bepflanzte Dächer konnte man sich früher nicht vorstellen, heute sind sie gang und gäbe, da die angebotenen Systeme praktisch anwendbar und vor allem sicher geworden sind. Grüne Fassaden sind schon lange ein Thema, aber erst seit wenigen Jahren gibt es auch dafür flexible Produkte am Markt. [mehr]


23.11.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Platanen: Pilz beeinträchtigt Verkehrssicherheit

Ein Team vom BSI Baumservice kontrolliert in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf Platanen auf Befall mit dem Schadpilz „Massaria“. - Foto: BSI

Jetzt im Herbst, wenn sich mit der Laubfärbung auch das Gesicht der Städte wandelt, wird noch einmal deutlich, welche gestalterische Bedeutung Bäume haben. Mit der Veränderung des Klimas jedoch werden ihre Lebensbedingungen nicht besser – vor allem die am Straßenrand leiden unter längeren Trockenzeiten im Sommer, geringem Wurzelraum und seit einigen Jahren auch unter neuen Krankheiten und Schädlingen.[mehr]


19.11.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

ELCA-Positionen zur UN-Klimakonferenz in Paris

Aus wissenschaftlichen Untersuchungen und praktischen Erfahrungen ist bekannt, dass die grüne Infrastruktur als integraler Bestandteil der Städteplanung und -entwicklung einen wesentlichen Beitrag zur Minderung von Klimarisiken leistet. - Foto: BGL

Ende November 2015 blickt die Welt zur 21. UN-Klimakonferenz. Die Vertreter der Mitgliedsstaaten werden versuchen, ein neues Abkommen aufzusetzen, das 2020 das bisher eingesetzte Kyoto-Protokoll ablösen soll. Das erklärte Ziel ist eine Begrenzung der Erderwärmung. Die Europäische Vereinigung des Garten- und Landschaftsbaus ELCA hat im Vorfeld der Konferenz an die Umweltminister der EU-Mitgliedsländer geschrieben und sie um Unterstützung und entsprechende Einflussnahme gebeten.[mehr]


19.11.2015 NaturEnergiePlus Deutschland

NaturEnergiePlus fördert verstärkt Erneuerbare

Grafik: Naturenergieplus

NaturEnergiePlus baut seine Förderung der erneuerbaren Energien weiter aus. Mit dem Tarif NaturEnergiePlus smart des Ökostromanbieters unterstützen Kunden ab jetzt den weiteren Ausbau des Laufwasserkraftwerks in Bettenhausen an der Glatt. [mehr]


16.11.2015 Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik AG verstärkt Auslandsaktivitä

Geballte Siemens-Anlagenkompetenz

Der führende Anbieter von herstellerunabhängigen Servicedienstleistungen Deutsche Windtechnik AG verstärkt seine Auslandsaktivitäten insbesondere in Spanien, Polen und Großbritannien.[mehr]


10.11.2015 NaturEnergiePlus

Imagekampagne „Ökostrom ohne Haken“: NEP

Die Gewinner bei #fishupyourself erhalten jeweils eine persönliche Karikatur im Fisch-Stil

Imagekampagne „Ökostrom ohne Haken“: NaturEnergiePlus verlost zehn persönliche Fischkarikaturen. - Unterwasser-Protagonisten der Online-Kampagne zeigen, was bei Ökostrom wirklich zählt - Facebook-Gewinnspiel belohnt User mit individuellen Fisch-Karikaturen [mehr]


09.11.2015 NATURSTROM AG

NATURSTROM AG senkt Preise für Biogas

Die NATURSTROM AG senkt bereits zum dritten Mal in Folge die Preise für ihre Biogas-Tarife. Damit gibt der Öko-Energieversorger niedrigere Beschaffungskosten an seine Kunden weiter.[mehr]


05.11.2015 NATURSTROM AG

NATURSTROM nimmt Windparks in Bayern in Betrieb

NATURSTROM nimmt aktuell drei Windprojekte in Betrieb. Foto: NATURSTROM AG

Die NATURSTROM AG erweitert den eigenen Kraftwerkspark. Der Öko-Energieversorger nimmt aktuell zwei Windprojekte in den Ortschaften Poppenlauer und Windheim im Landkreis Bad Kissingen in Betrieb, sieht allerdings den weiteren dezentralen Ausbau der Windenergie im Binnenland künftig deutlich erschwert.[mehr]


03.11.2015 seebaWIND Service GmbH / Krampitz Communications

seebaWIND: Europaweite Ausschreibung gewonnen

Ab Januar hat die seebaWIND Service GmbH den Windpark Esperstedt-Obhausen unter Vertrag.

Die seebaWIND Service GmbH übernimmt die Vollwartung für den Windpark Esperstedt-Obhausen in Sachsen-Anhalt. Der Park besteht aus 16 Anlagen vom Typ Fuhrländer FL2500 und leistet insgesamt 40 Megawatt. Mit dem Vertragsabschluss hat der herstellerunabhängige Servicedienstleister 90 Prozent der Anlagen dieses Typs in Deutschland unter Vertrag.[mehr]


02.11.2015 ArcelorMittal

Diskussion im Presse-Club - Forderung: CO2 reduzieren

Dieter Janecek (links) und Frank Schulz (rechts) berichten im Gespräch von der Notwendigkeit von Reformen am Emissionshandel.

Jedes Jahr schrillen die Alarmglocken lauter: Der Verbrauch der natürlichen Ressourcen schreitet weltweit immer schneller voran und die Umweltbelastung steigt.[mehr]