„Flüssigholz“ ersetzt Kunststoff auf fossiler Basis

Foto: Technaro

Der Name ist Programm: Tecnaro steht für Biokunststoffe. Er steht für die Anfangsbuchstaben von „Technologie“ sowie „nachwachsende Rohstoffe“. Für das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Ilsfeld ist das zugleich Verpflichtung. Es will mit seinen Produkten jene Materialien ersetzen, die andere bislang noch auf der Basis fossiler Rohstoffe wie Erdöl entwickeln und verkaufen.

 

Biowerkstoffe der TECNARO mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten

 

TECNARO – The Biopolymer Company – ist Pionier der Biokunststoffbranche. Seit 1998 produziert TECNARO für alle möglichen Anwendungsfälle thermoplastische Granulate aus nachwachsenden Rohstoffen in einer Werkstoffvielfalt von mehr als 3.500 Rezepturen. Diese nachhaltigen Biokunststoff-Granulate tragen die Namen ARBOFORM®, ARBOBLEND® und ARBOFILL® und werden analog zu Kunststoffen mittels Spritzgießen, Extrudieren, Kalandrieren, Pressen, Tiefziehen, Schmelzspinnen oder Blasformen durch Produzenten der kunststoffverarbeitenden Industrie verarbeitet.

 

Bio-Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe mit großem Marktpotenzial

 

Die Firmengründer Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele forschten einst am Fraunhofer-Institut. 1998 gründeten sie als Spin-off Tecnaro. Sie setzen auf den Markt der Bio-Kunststoffe, denn „eine Substitution aller fossil-basiert erzeugten Kunststoffe würde ein Marktvolumen von mehr als 250 Millionen Tonnen pro Jahr bedeuten“. Heute verfügt das Unternehmen mit seinen 30 Mitarbeitern über eine theoretische Produktionskapazität von 10.000 Tonnen Biokunststoff. Tecnaro entwickelte schon 3.500 Rezepturen für diverse Anwendungen und Verarbeitungsverfahren: für Kunden wie die Gucci Group, Fujitsu oder Edding.

Die Vision der Firmengründer ist die Nutzung von Materialströmen, die Teil der notwendigen ökonomischen und ökologischen Transformation zu Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit von Produkten und Technologien werden. Mit den Begriffen „Technik – Ethik – Ästhetik“ unter ihrem Werkstoff-Logo erläutern sie, was ihre Marke für die Kunden bietet: „Tecnaro trägt bereits heute über die Verwendung nachwachsender Rohstoffe zur Schonung limitierter fossiler Ressourcen bei und reduziert gemeinsam mit den Kunden die Emission klimaschädlicher Treibhausgase.“

 

 

Produkte mit Bio-Kunststoff von Tecnaro

Fotos: Tecnaro

TECNARO GmbH

Bustadt 40

74360 Ilsfeld

 

Telefon +49 (0)7062 976 87-0

 

infotecnaro.de

www.tecnaro.de

Vorbilder nachhaltiger Wirtschaft

Der Weg zur GREEN BRANDS-Auszeichnung ist nicht leicht. Die Unternehmen und Marken müssen in drei Stufen und über vier Jahre die Ernsthaftigkeit ihrer nachhaltigen Ausrichtung belegen. Der Prozess ist „weltweit einmalig“, betont Norbert Lux von GREEN BRANDS: „Wir wollen Leuchttürme präsentieren, die aus dem Unternehmer- und Produkt-Meer heraus strahlen.“

Dabei will ihn und die prämierten Marken global° unterstützen. Als unsere Contentpartner bieten wir den Unternehmen deshalb eine extra geschaffene Publikationsplattform. Wir stellen sie ins Rampenlicht, ihr Engagement hat es verdient.

01.12.2016 TECNARO GmbH

TECNARO steht zur Wahl für den GreenTec Award

Fotos: Greentech Award

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin, so die Hoffnung des TECNARO-Teams auf eine Nominierung ihres Biokunststoffs „Flüssiges Holz“ ARBOFORM für den weltweit größten Umwelt- und Wirtschaftspreis, den GreenTec Award 2017.


08.09.2016 globalmagazin

Aus dem Bunker in die Zukunft

Helmut Nägele (li), Jürgen Pfitzer Foto: Tecnaro

Kunststoff ohne Erdöl: Mit ihrer Erfindung vor genau 20 Jahren legten Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele den Grundstein für ihr Business – und eine neue Generation künstlicher Materialien, die sie auf der Basis nachwachsender Rohstoffe herstellen.


15.07.2016 globalmagazin

TECNARO: 18 Jahre Biokunststoff ARBOFORM

Foto: Tecnaro

Happy Birthday! Mit ihrer Erfindung Flüssigholz ARBOFORM®, viel Mut und wenig Geld gründeten Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele vor 18 Jahren ihre TECNARO GmbH aus dem Fraunhofer Institut für Chemische Technologie in Pfinztal aus.


04.03.2016 Jürgen Sulzbacher

Erste Klebestiftbehälter der nachwächst

Screenshot: UHU

UHU stic ReNATURE Klebestifte gibt es ganz neu mit einem Behälter aus einem Bio-Werkstoff aus dem Hause TECNARO – The Biopolymer Company.[mehr]


02.08.2013 TECNARO GmbH

ZinCo - Dachbegrünungssystem aus ARBOBLEND

Foto: Tecnaro

Die Idee eines Dachbegrünungssystems aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelte ZinCo gemeinsam mit der Firma Tecnaro GmbH, einem Pionier auf dem Gebiet biobasierter Werkstoffe. Damit hat ZinCo einen Partner gefunden, der die Ansprüche bezüglich Hochwertigkeit und ökologischer Nachhaltigkeit teilt...[mehr]


23.05.2013 TECNARO GmbH

TECNARO GmbH wächst

TECNARO-Projektmanager Dr. Dirk Schawaller

Gute Projekt- und Auftragslage bei TECNARO sorgt für weitere Neueinstel-lungen u.a. im Bereich Forschung & Entwicklung, Innovationsmanagement. Ausbau im Bereich Rheologie biobasierter Polymere[mehr]


12.04.2013 GREEN BRANDS

GREEN BRANDS Auszeichnung für TECNARO

Foto: Tecnaro

Große Ehre für TECNARO auf der Hannover Messe! – Ihre drei Werkstoff-Gruppen ARBOFORM, ARBOBLEND und ARBOFILL erhielten die internationale Auszeichnung als GREEN BRAND Germany[mehr]


Anzeige