Kommentar

Gerd Pfitzenmaier Foto:global°/Sedan Sieben

Klimaschutz: Kein Grund zum Jubel

 

Der Klimavertrag von Paris ist in Kraft: Grund zum Feiern ist das trotzdem nicht!

Bei der Konferenz Ende 2015 feierten Diplomaten und Klimaschützer. den Fahrplan zur Rettung der Erde vor Überhitzung. Leider ist der aber kaum das Papier wert, auf dem er steht. Denn wirksam wird, was die Konferenz beschloss, erst durch tatkräftiges Handeln – genau das jedoch bleibt bislang fast überall auf der Welt Fehlanzeige.

Mit dabei beim Trauerspiel ist Deutschland. Die Regierung schaffte es noch nicht einmal zum Klima-Folgetreffen im marokkanischen Marrakesch ihren lange angekündigten und dann von Debatte zu Debatte stetig wieder verwässerten Klimaschutzplan 2050 fertig zu schreiben. Für Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und ihre Chefin Angela Merkel – wohlgemerkt: Sie war einst selbst für das Umwelt- und Klimaressort verantwortlich - droht der Flug (!) übers Mittelmeer zur Blamage zu werden. Sie treten ohne konkrete Angabe vor die Kollegen, wie genau Deutschland umsetzen will, was die Länder der Erde beschlossen, um das Klima wirklich zu schützen.

Es ist also wie immer: Viel heiße Luft – aber leider keine Taten.

Wie lange wollt Ihr das noch so Treiben?

 

Gerd Pfitzenmaier

global°-Chefredakteur

 

 

Archiv>>>>

09.12.2016 DBU

Allen Menschen Leben in Würde ermöglichen, ohne Planeten zu zerstören

Foto: DBU/Peter Himsel

Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler hielt Festrede zum 25-jährigen Bestehen der DBU. „Die größte Herausforderung der Menschheit im 21. Jahrhundert ist es, allen Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen, ohne dabei unseren Planeten zu zerstören. Das kann und wird nicht mit dem jetzigen Wohlstands- und Wachstumsmodell der Industrieländer gelingen..."

weiter....
20.11.2016 Europäisches Parlament

Fragen und Antworten zur COP22 in Marrakesch

Screenshot: europarl.europa.eu

In den vergangenen zwei Wochen haben die Staaten der Welt auf dem UN-Klimagipfel COP22 in Marrakesch über die konkrete Umsetzung des Pariser Klimaabkommens beraten. Am 18.11. haben rund 200 Staaten eine Proklamation verabschiedet. Diese besagt, der Kampf gegen den Klimawandel habe "dringende Priorität"...

weiter....
19.11.2016 Zeit Online

Klimawandel: Die Arktis glüht

Screenshot: zeit.de

Derzeit ist es am Nordpol 20 Grad wärmer, als zu dieser Jahreszeit im Durchschnitt üblich. Das Eis wächst so langsam, wie nie zuvor gemessen. Gleichzeitig sinken die Temperaturen im Osten Russlands jeden Tag. Große Temperaturschwankungen sind normal, nicht aber die Dauer und die Größenordnung...

weiter....
18.11.2016 msn.com

45 Länder sagen "Nein" zu Kohle und Öl

Screensho: msn-Nachrichten

Länder wie das Hurrikan-geplagte Haiti, das von schlimmen Dürren heimgesuchte Äthiopien oder die Marshallinseln, die in ein paar Jahrzehnten in den Tiefen des Ozeans verschwunden sein könnten, wollen in der Energiegewinnung gemeinsam auf Kohle, Öl und Erdgas verzichten.

weiter....
18.11.2016 Presseportal

COP22: Umweltministerin Hendricks empfängt Energiewende-Tour-Trio in Marrakesch

Screenshot: presseportal.de

Nach rund zwei Wochen Fahrt von Berlin nach Marrakesch ist das Elektromotorrad-Team beim Klimagipfel angekommen. Jörn Ehlers vom WWF Deutschland, Frank Krippner von LichtBlick und Filmemacher Michael Schehl haben auf den rund 4000 Kilometern die Möglichkeiten, aber leider auch die Grenzen der Elektromobilität am eigenen Leib erfahren...

weiter....
17.11.2016 Greenpeace Energy

Bundesregierung lässt riesiges CO2-Einsparpotenzial ungenutzt

Grafik: Greenpeace Energy / Öko-Institut

Eine neue Studie des Ökoinstitus im Auftrag von Greenpeace Energy zeigt: Würde der bestehende Kraftwerkspark anders eingesetzt, könnten heute schon rund 79 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden...

weiter....
17.11.2016 Global Landscape Forum

COP22: Global Landscapes Forum kommt nach Bonn

Screenshot: presseportal.de

Die Bundesregierung gab in Marrakesch bekannt, die Veranstaltungsreihe des Global Landscapes Forum (GLF) für die kommenden vier Jahre in Bonn zu unterstützen. Das Forum ist ein Zusammenschluss von Vertretern aus Wirtschaft, Regierungen, Zivilgesellschaft und führenden Köpfen indigener Völker, die sich für nachhaltige Entwicklung einsetzen...

weiter....
17.11.2016 Stefan Turiak

US-Wahl lässt um das Klima fürchten

Foto: Joseph Sohm / Shutterstock.com

So ziemlich niemand hat mit dem Wahlsieg von Donald Trump gerechnet: Nicht die Politexperten, nicht Wahl- und Meinungsumfragen-Experten, nicht die Demokraten oder Hilary Clinton und vielleicht noch nicht einmal die Kampagnen-Mitarbeiter des designierten Präsidenten Donald Trump selbst. Was bedeutet das allerdings für den Klimaschutz?

weiter....
17.11.2016 Zeit-Online

Falls USA bei Klimaschutz aussteigen: Europa kann es richten

Screenshot: Zeit-Online

Der Wahlsieg von Donald Trump kann die globale Klima- und Entwicklungspolitik auf Jahre lähmen. Doch ob es so kommt, liegt nicht nur an den USA, urteilt ZEIT-Online.

weiter....
17.11.2016 tagesschau.de

Kerry in Marrakesch: Amerikaner wissen um den Klimawandel

Screenshot: tagesschau.de

ARD-Bericht: US-Außenminister verabschiedet sich auf dem UN-Klimagipfel und warnt die Trump-Regierung - die trage die Verantwortung.

weiter....
16.11.2016 Deutsche Welle

Unternehmen rufen Trump zur Einhaltung des Klimapakts auf

Screenshot: dw.com

Donald Trump setzt bekanntermaßen eher auf Öl als auf Klimaschutz. Jetzt bekommt er Gegenwind: Ausgerechnet von mehr als 360 amerikanische Unternehmen und Investoren fordern ihn auf, sich weiter für den Klimaschutz zu engagieren und den Pariser Weltklimavertrag zu unterstützen...

weiter....
16.11.2016 Zeit-Online

Marrakesch: So geht Klimaschutz praktisch

Screenshot: Zeit-Online

Zeit-Online schreibt: "In Marrakesch versprechen die Industrieländer, den Schwellenstaaten dabei zu helfen, ihre Klimaziele zu erreichen. Deutschland ist vorne dabei und investiert Milliarden."

weiter....
14.11.2016 WELT-Online

Hoffnungsvoll: CO2-Ausstoß trotz Wirtschaftswachstum stabil

Screenshot: Welt-Online

Trotz starken Wirtschaftswachstums ist der CO2-Ausstoß laut dem Forschungsverbund Global Carbon Budget stabil geblieben. Um wirksam gegen die Erderwärmung vorzugehen, sei aber mehr nötig, schreibt WELT-Online.

weiter....
12.11.2016 n-tv

Klimawandel-Wirkungen schon nachweisbar

Screenshot: n-tv.de

Laut einer neuen Studie beeinflusst die Erderwärmung schon jetzt die meisten Lebewesen. Der Mensch bekomme die Veränderungen vielfach zu spüren, etwa durch Epidemien und Ernteausfälle. Die globale Erwärmung verändere 82 Prozent der ökologischen Schlüsselprozesse wie etwa Wanderungsbewegungen und genetische Vielfalt...

weiter....
11.11.2016 tagesschau

Nach monatelangem Streit: Regierung einigt sich auf Klimaschutzplan

Screenshot: tagesschau.de

Die Bundesregierung hat sich nach langem Streit doch noch auf den "Klimaschutzplan 2050" verständigt. Kanzlerin Merkel, Wirtschaftsminister Gabriel und Umweltministerin Hendricks erzielten eine Einigung. Am Montag kann Hendricks damit zur Klimakonferenz nach Marokko reisen.

weiter....
11.11.2016 Technology Review

Für James Lovelock ist KI gefährlicher als Klimawandel

Screenshot: Technology Review

Der Öko-Pionier und Erfinder hält inzwischen den Klimawandel für überschätzt. Seine neue Sorge gilt intelligenten Robotern, sagt er der Technology Review.

weiter....
11.11.2016 globalmagazin

Umwelt-Doku "Before the Flood"

Foto: obs/National Geographic Channel/RatPac Documentary Films

Passend zum Klimagipfel in Marrakesch startete am 30. Oktober „Before the Flood“ auf National Geographic Channel. Der Dokumentarfilm wurde von Leonardo DiCaprio zusammen mit Fisher Stevens und Oscar-Preisträger Martin Scorsese produziert. Im Film begibt sich der Hollywoodstar auf eine Reise rund um die Erde, um den Zuschauern die direkten Auswirkungen der Klimakrise deutlich vor Augen zu führen.

weiter....
10.11.2016 Süddeutsche Zeitung

Gabriel tritt den Klimaschutz in die Tonne

Screenshot: sueddeutsche.de

Der SPD-Chef kuscht vor Lobbygruppen und Gewerkschaften und stoppt in letzter Minute den Klimaschutzplan. Das Signal: Wenn es hart auf hart kommt, zählt die Wirtschaft mehr als Kohlendioxid...

weiter....
10.11.2016 globalmagazin

Klimaschutz ist Billionen Euro wert

Screenshot: bizz.energy

20 Billionen Euro: Mit dieser enormen Investitionssumme soll nach aktuellen Berechnungen des International Finance-Corporation (IFC) das jetzt in Kraft getretene Klimaschutzabkommen von Paris die Wirtschaft vor allem in den Entwicklungs- und Schwellenländern beflügeln und damit für mehr Arbeit und Einkommen sorgen.

weiter....
10.11.2016 Zeit-Online

Klimaschutz: Lähmung oder "jetzt erst recht"?

Screenshot:Zeit-Online

Auf dem Klimagipfel wollte niemand an einen möglichen Wahlsieg des Republikaners Donald Trump glauben. Umso größer ist nun das Entsetzen. Ein Bericht auf ZEIT-Online.

weiter....
Folgen Sie uns: