ReneSola liefert Solarmodule für größten Solarpark

Solarpark Königsbronn (c) EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Gemeinsam mit dem Energieversorger EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat der Modulhersteller I>ReneSola Deutschland GmbH den bisher größten Solarpark in Baden-Württemberg errichtet.

Der Park besteht aus rund 40.000 polykristallinen Photovoltaikmodulen, die eine Leistung von insgesamt zehn Megawatt erbringen und zukünftig Strom für 3.000 Haushalte liefern. Der 19 Hektar große Park auf einem ehemaligen Militärgelände in Königsbronn im Landkreis Heidenheim ist am 23. Mai in Betrieb gegangen.

 

Für ReneSola ist der Solarpark Königsbronn eines ihrer größten Projekte in Deutschland. „Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner EnBW ein so erfolgversprechendes Projekt realisieren konnten“, sagt Jijun Shi, Vice President Europe bei ReneSola.

 

Bei der Herstellung der im Park installierten Module setzt ReneSola auf die Virtus II-Technologie, die eine einheitliche Korngröße der Siliziumkristalle garantiert. Weil außerdem die Ausrichtung der Kristallgitter verbessert wird, gelingt es dem Unternehmen, den Wirkungsgrad auf bis zu 16 Prozent zu steigern. „Wenn die richtige Technologie zum Einsatz kommt, können Solarparks wie in Königsbronn trotz sinkender Einspeisevergütungen nach wie vor rentabel betrieben werden“, erklärt Jijun Shi.


02.06.2014 18:44
ReneSola Deutschland GmbH

ReneSola Deutschland GmbH

Claas Denkmann

Lyoner Straße 15

60528 Frankfurt

Tel: +49 170 45 777 42

E-Mail: c.denkmann@renesola.com

www.renesola.com