Australien baut Superhighway für Stromer

Foto. Pixabay CC/PublicDomain/Sandid

Voller Spannung unterwegs: Australien stattet einen 1.250 Meilen (gut 1.800 Kilometer) langen Highway entlang der Ostküste am Great Barrier Riff mit Strom-Zapfsäulen aus. Das soll möglichst vielen Autofahrern den Umstieg auf Elektromobile erleichtern.

3 Millionen Dollar (über 2,5 Mio €) kosten die geplanten 18 Ladestationen entlang der Strecke. Sie ist laut dem britischen Guardian eine der längsten Elektro-Highways der Erde. Die längste Strecke mit ausreichend Stromtankstellen ist der rund 8.000 Kilometer langs Trans-Canada EV Highway in Kanada. Schon nach nur einem halben Jahr Bauzeit soll die australische Elaktro-Autobahn fertiggestellt sein, berichtet jetzt die Agentur Reuters.

 

Australien liefert Stromfür die E-Mobile kostenlos

 

Das Beste: Die Elektroroute von Coolangatta durch New South Wales bis in die Stadt Cairns im Norden Australiens, führt nicht nur entlang der Naturwunder des weltberühmten Großen Riffs an der Ostküste. Den Strom für die Motoren können die Autofahrer auf der Strecke obendrein auch noch kostenlos tanken. So hofft die Regierung, dass möglichst viele der jährlich am Riff erwarteten rund 2 Millionen Touristen immer häufiger ohne Abgasproduktion ankommen.

Damit springt Australien auf den Elektrozug auf, den Frankreich und England schon aufs Gleis setzten, als sie ankündigten, dass dort ab 2040 nur noch Elektroautos zugelassen werden. Auch Indien setzt ein Signal: Auf dem südasiatischen Subkontinent sollen ab 2030 nur noch E-Cars fahren. Am schnellsten will Norwegen umsteigen. Im Norden Europas sollen schon ab 2025 nur noch saubere Elektromotoren Autos antrieben.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

EU-weit genormte Stationen für Elektroautos

Umfrage: Nutzer loben Elekttroautos

Auto teilen: Weg zum klimafreundlichen Fahren


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto. DHL

Post geht ab: Elektroscooter verdoppelt Produktion

Gewinner des Dieselskandals: die Post Während die gesamte deutsche Automobilbranche mit den Folgen...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Neu im global° blog

Cover Verlag

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger...


Folgen Sie uns: