Internationale Bündnisse rufen zu Hilfe auf

Auch in Kenia leiden die Menschen unter der Dürre. Foto: Johanniter/Fassio

Millionen Menschen in Afrika hungern. Ein Zusammenschluss von zehn internationalen Hilfsbündnissen zeigt sich ernsthaft besorgt über die Notlage in vielen Regionen - und schlägt Alarm.

„Wenn wir untätig bleiben, machen wir uns mitschuldig!“

 

Eine internationale Allianz von Hilfsbündnissen schlägt Alarm angesichts einer nie dagewesenen Notsituation. Der Zusammenschluss von zehn internationalen Hilfsbündnissen (Emergency Appeals Alliance/EAA) aus Italien, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Kanada, Japan, Österreich, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz zeigt sich ernsthaft besorgt über die Notlage in vielen Regionen Afrikas.

 

In einem gemeinsamen Statement fordern die Bündnisse mehr Unterstützung, um Hilfe leisten zu können. „Wir rufen die internationale Gemeinschaft auf, die dringend notwendige humanitäre Hilfe für die betroffenen Menschen in Afrika nicht zu verzögern!“

 

Tod durch Hunger muss abgewendet werden

 

Vor allem Spenden werden dringend benötigt, denn die große Spendenbereitschaft blieb bisher aus: 1,9 Millionen Euro konnte das Bündnis Aktion Deutschland Hilft bis zum jetzigen Zeitpunkt sammeln. Zum Vergleich: Für Hilfsmaßnahmen für die Betroffenen der Hungersnot im Jahr 2011 wurden im gleichen Zeitraum über 13 Millionen Euro gespendet.

 

„Weltweit sind Hilfsorganisationen im Einsatz, um den Millionen Menschen zu helfen, denen aktuell der Hungertod droht – darunter auch viele deutsche Helfer“, sagt Manuela Roßbach, geschäftsführender Vorstand bei Aktion Deutschland Hilft, „Aber wir alle müssen unsere Bemühungen weiter verstärken. Es werden mehr Spenden benötigt, damit die Hilfsorganisationen weiter Nothilfe leisten können und der Tod durch Hunger abgewendet werden kann. Wenn wir untätig bleiben, machen wir uns mitschuldig!“

 

Angesichts von mehr als 21 Millionen Menschen, die allein in Äthiopien, Somalia, Nigeria, Kenia und dem Südsudan Hunger leiden ruft Aktion Deutschland Hilft zu Spenden für die Not leidenden Menschen in Afrika auf.

 

Weitere Informationen zur Aktion Deutschland hilft

Flash ist Pflicht!

15.03.2017 11:06
Aktion Deutschland Hilft

redaktion@aktion-deutschland-hilft.de

service@aktion-deutschland-hilft