Elektroautos: keine Revolutionäre für den Klimaschutz

Foto: BMW-Group

Elektrofahrzeuge verbessern die Treibhausgasbilanz kaum. Die rund eine Million Elektroautos, die nach dem Willen der Bundesregierung bis 2020 über die deutschen Straßen rollen sollen, werden nicht wesentlich zum Klimaschutz beitragen.

 

Das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) und die Deutsche Bank Research zeigen in einer gemeinsamen Studie, dass die Elektromobile kaum weniger als ein konventioneller Pkw Kohlendioxid in die Luft pusten. Ein Elektrofahrzeug verursacht bei dem gegenwärtigen Strommix 113 Gramm CO2 pro Kilometer.

 

Auch beeinflussen die Elektroautos den Stromverbrauch nur gering. Lediglich 0,4 Prozent des 2011 erzeugten Stroms in Deutschland würden die Million E-Wagen benötigen. Somit ist die von der Regierung anvisierte Elektrofahrzeug-Flotte keine große Hilfe, um Schwankungen im Stromverbrauch auszugleichen.

 

Die Studie zeigt, dass die hohen Erwartungen, die in die Elektromobilität gesteckt werden, wohl nicht in Erfüllung gehen werden. Nach Einschätzung der IW-Forscher wird das reine Elektroauto auch im Jahr 2020 eher ein Nischenprodukt sein. Die Marktdurchdringung werde langsamer verlaufen als erhofft und die Autoindustrie zunächst vor große finanzielle und technologische Probleme stellen.

 

Insgesamt bestehen zudem Zweifel an dem Fahrplan der Politik zur Einführung der Elektromobile. So waren zu Anfang 2012 nur gut 4.500 reine Elektroautos und 48.000 Hybridfahrzeuge gemeldet. Bis Mitte 2012 stieg die Zahl der strombetriebenen Autos lediglich auf rund 6.000 an.

 

Lesen Sie auch

 

Merkel glaubt weiter an eine Million Elektroautos

Elektroautos keine Renner am US-Markt

Katholische Bischöfe auf zur Klimaschutzbeichte

 

 

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto. DHL

Post geht ab: Elektroscooter verdoppelt Produktion

Gewinner des Dieselskandals: die Post Während die gesamte deutsche Automobilbranche mit den Folgen...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Neu im global° blog

Foto: Aman Madan

Der jordanische Rapper Emsallam Hdaib

Emsallam Hdaib verbringt den Großteil seiner Zeit drinnen; mal schlendert er zu seiner Leinwand,...


Foto: The End of Meat /Facebook

Filmtipp: The End of Meat

The End of Meat ist ein Dokumentarfilm über die Vision einer Zukunft, in der Fleischkonsum der...


Foto: Lubasi CC BY-SA 2.0

Temer für Raubbau an Umwelt und Indigenen

Als am 9. August der internationale Tag der Indigenen gefeiert wurde, war wohl wenigen zum Feiern...


Folgen Sie uns: