Energiewende kostet doch weniger

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/hpgruessen

Die Energiewende wird wohl doch nicht so teuer wie von vielen befürchtet: Die Wirtschaftswoche (Onlineausgabe) zitiert aus einer Untersuchung des Agora Energiewende-Instituts, wonach "die Umlage für die Förderung von Ökoenergie-Anlagen (EEG-Umlage) ab 2020 nicht mehr steigen und ab 2022 sinken wird".

Das sind gute Nachrichten für die deutschen Verbraucher. Die Wirtschaftsfachleute von wiwo.de: "Im Jahr 2035 wird die Umlage bei voraussichtlich 2,66 Cent pro Kilowattstunde liegen. Das wären 3,3 Cent weniger als bisher prognostiziert." Sie rechnen aus, dass dies die Energienutzer dann um "rund 10,5 Milliarden Euro gegenüber ursprünglichen Prognosen entlastet".

 

Bezahlbare Energiewende: EEG-Umlage sinkt>

 

Die heute auf 6,88 Cent taxierter EEG-Umlage dürfte vor allem deshalb sinken, weil bei der Genehmigung neuer Ökostromanlagen neuerdings die Betreiber mit dem niedrigsten Förderbedarf den Zuschlag erhalten, vermutet das Fachblatt. Es zitiert Agora-Chef Patrick Graichen mit den Worten: „Wir sehen, dass die Auktionen wirken, aber nicht kurzfristig."


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Bürger packen's an: demokratische Energiewende

Energiewende: Ausbeutung der Privathaushalte

Kosten der Energiewende fairer verteilen


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: ICAN/Pressenza

Atomwaffenverbot: Aktivisten kritisieren Boykott

Mit einer meterhohen Lichtprojektion am Gebäude des Außenministeriums haben Friedensaktivisten...


Foto: pixabay cc/publicdomain/sereechaise

Klimawandel fördert mehr Kinderarbeit

Noch ein Grund, den Klimawandel zu bekämpfen: Er verschlimmert die Ausbeutung von Kindern in den...


Screenshot: Video

Meeresmüll-Film: It‘s a plastic world

Andreas Tanner schreibt über sein Filmprojekt: In meinen Ferien sah ich einen einsamen Strand, der...


Neu im global° blog

G20: Hamburg wird ein orwellscher Albtraum

Der G20-Gipfel findet am 7.-8. Juli in Hamburg statt. Die Verantwortlichen haben vor, ihre Stadt in...


Foto: naturlieferant.de

Plastikfrei leben - Plastikfreie Zone

Plastikfrei leben ist die Vision und das Ziel von Katrin Schüler und ihrer Plastikfreien ZONE. In...


Foto: DiEM25

Überraschend: Es gibt Alternativen für Europa!

Am 25. und 26. Mai kamen DiEM25-Mitglieder aus ganz Europa in Berlin zusammen um ihre Arbeit und...


Folgen Sie uns: