Energiewende kostet doch weniger

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/hpgruessen

Die Energiewende wird wohl doch nicht so teuer wie von vielen befürchtet: Die Wirtschaftswoche (Onlineausgabe) zitiert aus einer Untersuchung des Agora Energiewende-Instituts, wonach "die Umlage für die Förderung von Ökoenergie-Anlagen (EEG-Umlage) ab 2020 nicht mehr steigen und ab 2022 sinken wird".

Das sind gute Nachrichten für die deutschen Verbraucher. Die Wirtschaftsfachleute von wiwo.de: "Im Jahr 2035 wird die Umlage bei voraussichtlich 2,66 Cent pro Kilowattstunde liegen. Das wären 3,3 Cent weniger als bisher prognostiziert." Sie rechnen aus, dass dies die Energienutzer dann um "rund 10,5 Milliarden Euro gegenüber ursprünglichen Prognosen entlastet".

 

Bezahlbare Energiewende: EEG-Umlage sinkt>

 

Die heute auf 6,88 Cent taxierter EEG-Umlage dürfte vor allem deshalb sinken, weil bei der Genehmigung neuer Ökostromanlagen neuerdings die Betreiber mit dem niedrigsten Förderbedarf den Zuschlag erhalten, vermutet das Fachblatt. Es zitiert Agora-Chef Patrick Graichen mit den Worten: „Wir sehen, dass die Auktionen wirken, aber nicht kurzfristig."


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Bürger packen's an: demokratische Energiewende

Energiewende: Ausbeutung der Privathaushalte

Kosten der Energiewende fairer verteilen


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Screenshot: Re: Trailer / Facebook

ARTE "Re:" G20 - Der Kampf um die Bilder

So wie die Gewalt an dem Wochenende in Hamburg außer Kontrolle geriet, so eskalierte der Krieg um...


Foto: Lucas Wirl (CC BY 4.0)

Atomwaffen endlich verboten

122 Staaten haben am Freitagmorgen (7. Juli) bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag...


Neu im global° blog

Cover Verlag

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger...


Folgen Sie uns: