Frankreich will Licht von der Straße

Foto: Wattway

Frankreich prescht voran: Mit rund 1.000 Kilometer wollen unsere Nachbarn im Westen Straßen mit Sonnenmodulen pflastern und so ein Energie-Band durch ihr Land knüpfen. Es soll öffentliche Beleuchtung, Häuser oder Läden mit Öko-Strom von der Sonne versorgen.

Wattway heißt das Modulsystem, das ein Konsortium französischer Unternehmen in den kommenden fünf Jahren verlegen will.

Kosten: unbekannt.

Wo genau die Solar-Straßen gebaut werden: noch geheim.

Der Baubeginn aber soll laut Medienberichten schon in diesem Frühling sein.

 

Pro Kilometer liefert die Solarstraße Strom für 5.000 Bewohner

 

Am Bau der Sonnenstraßen beteilige sich mit Colas ein großer Infrastruktur-Konzern und INES, das französische Institut für Solarenergie (France's National Institute for Solar Energy). Dritter im Bund ist die französische Umweltagentur.

Das neue System erfordert keinen extra Unterbau für die neue Solarstraße. Wattway besteht aus nur sieben Millimeter dünnen Modulen, die auf einen vorhandenen Straßenbelag aufgebracht werden sollen. Sie sind angeblich so stabil, dass sie selbst Schwerlastverkehr stand halten.

20 Quadratmeter der Module liefern dann nach Angaben des Konsortiums genug Strom, um einen Durchschnittshaushalt in Frankreich zu versorgen. Pro Kilometer, so die Planung, soll die neue Straße künftig die Energie für alle öffentlichen Lichter einer 5.000 Einwohner zählenden Stadt liefern.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Solar-Radweg in Amsterdam übertrifft Erwartungen

Holländer planen beheizbaren Radweg

Stromspenden für Menschen in Not

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Walfluke - Harry Neumann

Vortragsabend im Pfalzmuseum für Naturkunde

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V....[mehr]


Foto: Wikimedia cc 2.0/dronepicr

Mikroplastik mit Draht aus Wasser filtern

Drähte, die mit nanofeinen Partikeln aus einem Halbleiter beschichtet sind, können das...


Neu im global° blog

Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Folgen Sie uns: