Heißer: So hoch klettert die Temperatur in der Stadt

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Julia Falkner

Summer in the City: Den Hit der US-Popband The Lovin' Spoonfull von 1966 coverten zahlreiche Künstler wie Joe Cocker, B. B. King oder Manfred Mann's Earth Band. Regisseur Wim Wenders verwendete den Song über die unerträgliche Hitze in der Stadt als Filmmusik in einem Streifen - und jetzt nehmen die World Meteorological Organization und die US-Klimaschützer von Climate Central das Motiv für ihre interaktive Weltkarte (siehe unten). Sie zeigt, wie heiß unsere Städte bis zum Jahr 2100 vermutlich werden.

In Ottawa (Kanada) klettert das Thermometer vermutlich auf Werte, wie Meteorologen heute in Belize messen. Kabul auf den Bergen von Afghanistan dürfte es laut den Berechnungen der Klimaforscher dann so heiß werden, wie es heute in Colombo an der Küste der tropischen Insel Sri Lanka im Indischen Ozean ist.

 

In immer heißeren Städten leben immer mehr Menschen

 

Screenshot: Twitter

Betroffen sind auch Europas Metropolen. München dürfte nach dieser Karte bald Temperaturen zeigen wie sie heute in Tirana, der Hauptstadt Albaniens, herrschen. Die Luft über Köln wird danach in 100 Jahren so aufgeladen flirren wie heute in Saragossa im spanischen Aragonien.

Dabei ziehen trotz allem immer mehr Menschen in den kommenden Jahrzehnten in diese heißen Metropolen. Schätzungen von Demografen zeigen, dass Ende des Jahrhunderts gut zweieinhalb Milliarden Menschen die Städte der Erde bevölkern - Tendenz zunehmend. Diese Zahlen zitiert Grist.org aus neuen Studien.

 

Schon heute leben gut 54 Prozent aller Menschen auf der Erde in großen Cities. Ihre Zahl nimmt - trotz der dort unerträglicherer werdenden Hitze zu. Klimaforscher gehen davon ausgehen, dass die weltweite Durchschnittstemperatur in den Städten fast um 8 Grad Celsius über jene des ländlich geprägten Umlands steigen. Zu den zehn sich am schnellsten aufheizenden Städten der welt zählen in Europa dieStädte Sofia, Skopje, Belgard oder Madrid.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Klimawandel verwandelt Städte in Hitzeinseln

Beweis: Hitzerekorde vonMenschen verursacht

Flüssige Gebäudehülle schützt vor Hitze und Kälte


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Walfluke - Harry Neumann

Vortragsabend im Pfalzmuseum für Naturkunde

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. lädt gemeinsam mit der Naturschutzinitiative e.V....[mehr]


Foto: Wikimedia cc 2.0/dronepicr

Mikroplastik mit Draht aus Wasser filtern

Drähte, die mit nanofeinen Partikeln aus einem Halbleiter beschichtet sind, können das...


Neu im global° blog

Filmplakat

Filmtipp: HUMAN FLOW

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen,...


Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Folgen Sie uns: