Hilfe für betrogene Diesel-Fahrer

Foto: Pixabay CC/PublkicDomain

Konkrete Praxis-Hilfe für Diesel-Fahrer: Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg unterstützt jetzt ratsuchende Dieselbesitzer, deren Autos mit einer manipulierten Dieselsoftware zuviel Abgas aus dem Auspuff bläst.

„Wir helfen Dieselfahrern mit einer umfassenden Beratung zu ihren Rechten gegenüber Händlern und Herstellern“, sagt Oliver Buttler. Er ist Abteilungsleiter Telekommunikation, Internet und Verbraucherrecht bei der Verbraucherzentale Baden-Württemberg in Stuttgart.

 

Richter unterstützen geprellte Autobesitzer immer häufiger

 

Hintergrund: "Gerichte sprechen Dieselfahrzeugbesitzern immer häufiger Ansprüche wegen fehlerhafter Abgassoftware zu", betonen die Verbraucherschützer in einer Pressemeldung. So hätten in den zurückliegenden Monaten des Dieselskandals mehrere Gerichte den klagenden Kfz-Besitzern sogar einen Anspruch auf Neulieferung eines mangelfreien Dieselfahrzeugs innerhalb der zweijährigen Gewährleistungsfrist zuerkannt.

Auch Haftungsansprüche gegen die Hersteller direkt würden, laut Erkenntnissen der VZ in Stuttgart, mittlerweile gerichtlich festgestellt. „Mit dieser erfreulichen Rechtsprechungstendenz im Rücken sehen wir für die Dieselkunden sehr gute Chancen, ihre Ansprüche erfolgreich geltend zu machen“, so Buttler weiter.

Der Diesel-Gipfel am 2. August stand nach ansicht der Verbraucherschützer im Zeichen der Interessen der Autoindustrie und blendete die berechtigten Interessen der Autobesitzer nahezu vollkommen aus. Für eine glaubwürdige Diskussion über die Auswirkungen der so genannten Dieselaffäre sei eine Teilnahme von Verbrauchervertretern unumgänglich.


red

 

 

Lesen Sie auch:

 

Dicke und Autofahrer verbrauchen unsere ressourcen

Diesel-Gate fordert mindestens 60 Tote

Pflanzen am Straßenrand reduzieren Schadstoffe aus dem Verkehr


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/seaq

Trump Forest: Zeichen gegen Trumps Ignoranz

Großartige Idee: Eine weltweite Baumpflanzaktion soll so viel CO2 aus der Erdatmosphäre binden,...


Foto: change.org

Wir brauchen eine andere Art Landwirtschaft!

Petitionsaufruf von Sarah Wiener und der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH). 1990 gab es noch 1,1...


Screenshot: XYT

Individuelles Elektroauto im Selbstbau

Mobilität neu denken: Ingenieure der französischen Firma XYT wollen ein Do-it-Yourself-Elektroauto...


Neu im global° blog

Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Foto: Aman Madan

Der jordanische Rapper Emsallam Hdaib

Emsallam Hdaib verbringt den Großteil seiner Zeit drinnen; mal schlendert er zu seiner Leinwand,...


Foto: The End of Meat /Facebook

Filmtipp: The End of Meat

The End of Meat ist ein Dokumentarfilm über die Vision einer Zukunft, in der Fleischkonsum der...


Folgen Sie uns: