27.11.2014 globalmagazin

Kein Land für noch mehr Bioenergie-Nutzung

Biomassekraftwerk Foto: Wikimedia CC 3.0/Sensenschmied

Wo Klimaschutz drauf steht, ist nicht immer auch Klimaschutz drin: Forscher des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena und der CSIRO im australischen Canberra belegen jetzt, dass einige Maßnahmen zwar den Kohlendioxid-Ausstoß verringern - bei genauerer Betrachtung entwickeln sie jedoch keine oder sogar eine gegenteilige Wirkung auf das Klima. Das gilt insbesondere für die Bioenergie.


26.11.2014 globalmagazin

Energiewende: Bayern jetzt spitze

Grafik: ZSW-BW

Wieder ist Bayern „spitze“: Auf den Rängen beim Ranking der deutschen Bundesländer im Umsetzen der Energiewende folgen Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) sowie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) machte.


26.11.2014 globalmagazin

Hiobsbotschaft: deutsche Atommüll-Fässer undicht

Grafik: ausgestrahlt.de

Leider keine gute Nachricht: „Fast 2.000 entdeckte Fälle von verrosteten oder anderweitig beschädigten Behältern mit Atommüll an mindestens 17 Standorten“, ergaben Recherchen des NDR, die Aktivisten der Antiatom-Organisation ausgestrahlt jetzt öffentlich machen.


26.11.2014 globalmagazin

Weltbank: Klimawandel ist real und trifft Arme

Cover: PIK

Experten der Weltbank sind sich sicher: Folgen des Klimawandels treffen die Menschen hart. In einer jetzt veröffentlichten Studie warnt Weltbank-Chef Jim Yong Kim in New York: „Der Klimawandel erschwert es uns, Millionen Menschen aus Armut zu befreien.“


25.11.2014 globalmagazin

Smarte Steuerungen: Fortschritt mit Pferdefuß

IEA-Studie

Kehrseite des Fortschritts: Eine neue Studie der Internationales Energieagentur (IEA) berechnet den explodierenden Energiebedarf netzwerkfähiger Geräte. Nicht nur, dass diese miteinander korrespondierenden Fernsteuerungen bis in zehn Jahren jährlich gut 1.140 Terawatt-Stunden Strom fressen. Sie vergeuden diese Energie auch meist im Standby-Modus: Sie ist gut 80 Milliarden Dollar wert.


21.11.2014 Katja Brunnen

Ökostromtarife: Grüne Energie unter der Lupe

Windenergie Foto: (Hans) pixabay.com

Verbraucher, die ihre Ökobilanz optimieren möchten, greifen gerne zu Ökostromtarifen. Doch wie nachhaltig ist der „Grüne Strom“ tatsächlich?


19.11.2014 globalmagazin

Gegenwind für Gabriel – von Wirtschaftsinstitut

Wirtschaftminister Gabriel Foto: SPD

Contra für Gabriels Kohlepolitik – vom Wirtschaftsinstitut: Das Deutsche Institut der Wirtschaft (DIW) gilt wahrlich nicht als wirtschaftsfeindlich. Dennoch schreibt es dem deutschen Wirtschaftsminister von der SPD jetzt ins Stammbuch: „Abschaltung alter Kohlekraftwerke könnte CO2-Ausstoß in Deutschland um bis zu 23 Millionen Tonnen reduzieren und den Strommarkt stabilisieren.“


18.11.2014 NaturEnergiePlus

NaturEnergiePlus-Spendenwettbewerb

Die Bewohner des ghanaischen Dorfes “Asikasu Number 2 forest” vor dem neuen Brunnen.

NaturEnergiePlus-Spendenwettbewerb „Wasser ist Leben“ ermöglicht Brunnenbau in Ghana -Sauberes Wasser und verbesserte Lebensqualität für Kakaobauern in Asikasu Number 2 forest -Brunnenbau sichert Trinkwasserversorgung für 300 Dorfbewohner[mehr]


17.11.2014 globalmagazin

Zwei Drittel der Brennwertheizungen sind zu groß

Brennwert-Heizanlage Foto: Wikimedia CC/GNU BY-SA-3.0-MIGRATED

Heizungs-Check der Energie-Experten des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv): „Zwei Drittel aller eigentlich klimaschonenden Brennwertheizungen sind überdimensioniert.“ Die Folge: Sie verschleißen früher und verpuffen zu viel Abgase – ungenutzt.


16.11.2014 globalmagazin

Belohnung fürs Radfahren und Zu-Fuß-Gehen

Ole Jacob Flæten radelt durch Lillestrøm Screenshot: Zeit-Online

Ole Jacob Flæten hat Großes vor: Der Bürgermeister der norwegischen Stadt Lillestrøm will seine Mitbürger zu Fußgängern und Fahrradfahrern erziehen. Mit ein wenig finanzieller Nachhilfe scheint es zu klappen. Er zahlt jedem, der sein Auto in der Garage lässt 12 Euro.


12.11.2014 globalmagazin

Atomstrahlung aus Fukushima vor Kalifornien

Fukushima-Strahlung vor US-Küste Grafik: WHOI

Bad News aus Fukushima: Wissenschaftler des Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI) messen inzwischen nur noch etwa 150 Kilometer vor der kalifornischen Küste im Pazifik strahlende Isotope aus dem zerstörten japanischen Atommeiler. Die gute Nachricht dennoch: Mit nur 2 Bequerel pro Kubikmeter Wasser (pro Sekunde bersten dabei zwei Atomkerne) ist die radioaktive Strahlung äußerst gering. Nach Ansicht der WHOI-Experten liegt sie „weit unter der für Menschen gefährlichen Schwelle“.


11.11.2014 globalmagazin

Extreme Kälte in Perus Amazonasgebiet

Foto: Gabymuaa/Wiki (gf)

Der peruanische Journalist und Schriftstelller Paco Bardales, äußert sich mit einigen seiner Kollegen über die Kältewellen, auch Friajes genannt, die in letzter Zeit das sonst heiße Iquitos heimsuchen. Diese Wetterphänomene, die in der Kindheit der Gruppenmitglieder nur sporadisch auftraten, treten heutzutage immer häufiger auf und dauern dazu auch länger an


09.11.2014 globalmagazin

Trotz Aufklärung nutzen viele den Stand-by Modus

Stromzähler: läuft auch bei Stand-by Foto: ap/Andreas Morlok

Wider besseres Wissen: Obwohl die meisten Bürger unter der Last (zu) hoher Energiekosten stöhnen, handeln sie im Alltag keineswegs intelligent und schon gar nicht konsequent. „4 von 5 Verbrauchern begnügen sich damit, ihre elektrischen Geräte auf Stand-by zu lassen“, ergab jetzt eine aktuelle Umfrage des Verbraucherportals Preisvergleich.de.