29.01.2015 globalmagazin

Häufigste Todesursache in Entwicklungsländern

Foto: Flickr/lepetitNicolas (CC-BY-NC-SA 2.0)

Was denken Sie, ist die häufigste Todesursache in Ländern mit niedrigen oder mittleren Einkommen? Mangel- und Unterernährung, Tuberkulose, Malaria und HIV/AIDS oder Umweltverschmutzung? Wenn Sie auf “Umweltverschmutzung” getippt haben, haben Sie richtig geraten. Durch die Kontamination von Boden, Wasser und Luft (in Haushalt und Umgebung) starben im Jahr 2012 in diesen Ländern 8,4 Millionen Menschen.


12.01.2015 globalmagazin

Weltmeister bei der Windstrom-Erzeugung

Off-Shore Windpark Foto: Wikimedia CC/K. Hansen

Etappensieg für Dänemark: Unsere Nachbarn im Norden haben ambitionierte Ziele. Bis 2020 soll die Hälfte der Energie aus erneuerbaren Quellen stammen, bis 2050 will das fast Sechs- Millionen-Volk komplett ohne Fossil-Energie auskommen. Mit über 39 Prozent Windstrom waren die Dänen 2014 schon mal Weltmeister.


11.01.2015 globalmagazin

Klimawandel schmälert Weizenernte

Weizenernte: vom Klimawandel bedroht Foto: Wikimedia CC/Gäbler

Klimawandel schmälert Weizenernte: Mit Modellrechnungen weisen jetzt 53 Wissenschaftler aus 15 Ländern der Erde nach, dass jedes Grad der Erderwärmung eine um sechs Prozent geringere Ernte nach sich zieht.


07.01.2015 globalmagazin

Sonnenstrom bleibt auch 2015 lukrativ

Strom aus sonnenkraft bleibt lukrativ Foto: Wikimedia CC/ W.J. Pilsak

Sonnenstrom lohnt sich weiter: „Für Hausbesitzer lohnt sich die Solarstromerzeugung mit erhöhtem Eigenverbrauch und guter Planung weiterhin finanziell“, ist Carsten Tschamber vom Solar Cluster Baden-Württemberg auch 2015 überzeugt.


06.01.2015 globalmagazin

Klimaschutz von unten: Städte entscheiden

Klima-Demo Foto: Avaaz

Druck von unten: Weil die meisten Regierungen der Welt keine verbindlichen Reduktionsziele für CO2 festlegen (können), setzen engagierte Bürger jetzt auf ihre Städte und Gemeinden. Sie sollen Vorreiter im Klimaschutz sein und sich verpflichten, bis 2050 nur noch 100-Prozent saubere Energie zu nutzen.


06.01.2015 globalmagazin

Laser überwacht Klimawandel noch genauer

Verlierer des Klimawandels Foto: Wikimedia CC 3.0/Ansgar Walk

Mithilfe einer neuartigen Laser-Technologie lassen sich die in der Erdatmosphäre enthaltenen Kohlenstoffoxide mit bisher ungekannter Messgenauigkeit bestimmen und so der Klimawandel noch besser überwachen.