31.05.2015 globalmagazin

Plötzlicher Eisrückgang auf Antarktischer Halbinsel

Grafik: University of Bristol/ESA

Die Eismission der ESA hat kürzlich mit Hilfe von Cryosat einen beschleunigten Eisrückgang in einer bislang stabilen Region der südlichen Antarktis entdeckt. Seit 2009 bricht immer wieder das Eis mehrerer Gletscher in den Ozean, so die jüngsten Erkenntnisse eines Wissenschaftlerteams der University of Bristol. Dabei geht das Eis jedes Jahr um etwa 60 Kubikkilometer zurück.


31.05.2015 globalmagazin

Sonnenflieger „Solarimpulse“: über den Pazifik

Foto: Solar-Impulse

Solarflieger Solarimpulse zu Pazik-Überflug gestartet: Von Ostchina aus hob der nur mit Sonnenenergie angetriebene Motorsegler des Schweizer Luftfahrtpioniers Bertrand Piccard zur ersten, riskanten Querung des Ozeans in Richtung Hawaii ab.


28.05.2015 NATURSTROM AG

NATURSTROM versorgt den Evangelischen Kirchentag

Wenn zum Schlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart der Segen über den Cannstatter Wasen schallt, wird der nötige Strom von der NATURSTROM AG geliefert. Erstmals geht der Kirchentag den ambitionierten Weg, die technische Infrastruktur für die zahlreichen Bühnen und Messezelte mit dem zertifizierten Ökostrom eines unabhängigen Anbieters versorgen zu lassen.[mehr]


27.05.2015 globalmagazin

Radioaktive Drohne auf Premier-Residenz

Foto: GUERILLA47.BLOG. FC2.COM

Der japanische Manga-Zeichner Yasuo Yamamoto hat am 9. April einen sogenannten Quadrocopter auf dem Dach der Residenz des japanischen Premierministers gelandete; mit Spuren radioaktiv verseuchte Erde an Bord. Sie verblieb da zwei Wochen lang völlig unbemerkt auf dem Dach, bevor die Aktion bekannt wurde.


27.05.2015 globalmagazin

„Deutschland wird Energiewende-Ziele verfehlen“

Foto: Wikimedia CC/Guido Redig

Keine gute Nachricht: Deutschland schafft seine Energiewende-Ziele nicht. Dieses Ernüchternde Fazit ziehen der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) sowie der Bundesverband Windenergie (BWE): „Der Anteil von 18 Prozent Erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch wird unter den aktuellen Bedingungen nicht erreicht werden.“


26.05.2015 NATURSTROM AG

NATURSTROM AG startet Investitionsoffensive

2015 errichtet NATURSTROM neue 17 Windenergieanlagen. Foto: NATURSTROM AG

Der Ökostrom- und Biogasanbieter NATURSTROM AG plant für 2015 den Bau mehrerer Windparks, Nahwärmenetze und Solarparks. Mehr als 70 Mio. Euro wird das Unternehmen in diesem Jahr in die Realisierung neuer Öko-Kraftwerke investieren. [mehr]


25.05.2015 globalmagazin

Klimawandel: Wohin wir noch fliehen können

Tabelle: ND-GAIN

Der Klimawandel zwingt zu Neudefinitionen: Ändern sich die Bedingungen auf dem Planeten, verschieben sich auch die Vorlieben der Menschen. Regionen, die noch heute Massen anziehen, weil dort die Sonne strahlt und Strände locken, werden – wenn Hitzewellen und Dürren drohen oder die Meeresspiegel Küsten überschwemmen - kaum noch als Urlaubsgegend taugen.


25.05.2015 globalmagazin

Deutschlands Stromsparer wohnen im Osten

Grafik: Preisvergleich.de

Deutschland spart Strom: 2014 gaben die Haushalte im Durchschnitt 52 Euro weniger für die Energie aus der Steckdose aus. Das ergab aktuell eine 120-Städte-Studie des Portals Preisvergleich.de. Basis waren 200.000 Stromverträge. Ergebnis: Lag der durchschnittliche Stromverbrauch pro Kopf 2013 bei 1.836 Kilowattstunden (kWh) und 2012 sogar bei 1.858 kWh, sank er 2014 auf nur noch 1.654 kWh.


21.05.2015 globalmagazin

Schüler mit kreative Ideen zum Schutz des Klimas

Klimaschutz als Schul-Thema: 106 Schülerteams aus ganz Deutschland hatten sich mit unterschiedlichsten Projekten und Aktivitäten beim „Deutschen Klimapreis“ der Allianz Umweltstiftung um die fünf mit je 10.000 Euro dotierten Haupt- und 15 Anerkennungspreise zu je 1.000 Euro beworben. Jetzt stehen die Sieger fest.


20.05.2015 Solarschmiede Software GmbH

Solarschmiede entwickelt PVscout 2.0 Premium

Copyright: Solarschmiede Software GmbH

Solarschmiede Software GmbH bringt herstellerunabhängiges Programm zur Planung und Simulation von Solarstromanlagen auf den Markt.[mehr]


20.05.2015 Baufritz

Elektromobil-Rallye beim Ökohaus-Pionier Baufritz

Foto: Baufritz

Die eTourEurope tourt in 9 Tagen durch – 9 Hauptstädte und ist Europas längste und anspruchsvollste Elektromobilrallye. Sie brachte vom 8. bis 17. Mai 2015 europaweit gut 1.000 Elektrofahrzeuge (Electric Vehicles, EVs)auf die Straße. Dabei fuhren 15 Teams durch 9 europäische Länder.


19.05.2015 globalmagazin

Marshallinseln: CO2-Emissionen der Schifffahrt

Foto: stockarch.com (CC BY 3.0)

Wenn diese Woche in London die Internationale Seeschifffahrt-Organisation (IMO) konferiert, werden sie sich einen Vorschlag ansehen, der von der Republik der Marshallinseln eingereicht wurde. In diesem Vorschlag wird dazu aufgerufen, ein verbindliches Ziel für die Reduzierung der Emissionen in der Schifffahrt festzulegen. Der Vorschlag sorgte zu einem kritischen Zeitpunkt für Bewegung.


18.05.2015 Sotirios Marinis

Solarenergie - die positiven Effekte

Die Versorgung in das öffentliche Stromnetz war noch bis vor geraumer Zeit ein driftiges Argument für die Anschaffung einer Solaranlage. Aufgrund von neuen Konditionen bei einer Solarvergütung sowie den konstant steigenden Strompreisen für Verbraucher, gestaltet sich der Eigenverbrauch für Anlagenbesitzer als eine interessante Möglichkeit.[mehr]


18.05.2015 globalmagazin

Solarpower: Ready for take-off

Foto: Fraunhofer ISE

Ausgereift und einsatzfähig: Wissenschaftler des renomierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) stellen Solarenergie jetzt in einem aktuellen Report ein gutes Zeugnis aus – die Technologie könne bis ins Jahr 2050 mit schon heute verfügbarer Technik Sonnenstrom in einer Multi-Terrawatt-Dimension liefern.


17.05.2015 globalmagazin

Gegen den Klimawandel: Helle Fassaden und Bäume

Foto: wikimedia CC/GNU 1.2/Julian Herzog

Weiße Fassaden helfen, die Hitze in Städten zu kühlen Sie verhindern aber den Luftaustausch und sorgen für dicke Luft in den Straßenschluchten. Wissenschaftler des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung – Atmosphärische Umweltforschung (IMK-IFU) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in Garmisch-Partenkirchen suchen nach Lösungen für dieses Dilemma. Sie heißt: Helle Fassaden zur Kühlung und das Pflanzen ganz bestimmter Baumarten zur Verringerung der Schadstoffbelastung.


News 1 bis 15 von 22
<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>