27.11.2015 Felix Bath

Energie-Sanierung lohnt auch ohne Steuerbonus

Foto: istock.com/luoman

Millionen Häuser sind alt, undicht und verschwenden unnötig Energie. Eigentlich sollte ein neues Gesetz durch die steuerliche Absetzbarkeit von energetischen Sanierungen den Klimaschutz und das Energiesparen voranbringen. Doch die Regierung hat nun das Milliardenprogramm bis auf Weiteres gestoppt.


25.11.2015 globalmagazin

GLOBAL CLIMATE MARCH – 29. November

Foto: avaaz.org

In wenigen Tagen findet der Pariser Klimagipfel statt. Der große Marsch nach Paris ist wegen Terrorgefahr abgesagt. Aber in Deutschland darf demonstriert werden! In Paris können Politker und andere Entscheidungsträger aus aller Welt das AUS der fossilen Brennstoffe beschließen.


22.11.2015 globalmagazin

POWER TO CHANGE- Die EnergieRebellion

Filmbild: change filmverleih

POWER TO CHANGE ist ein Film über das Jahrhundertprojekt Energiewende und eine Reise in die Zukunft unserer Energieversorgung: dezentral und zu 100% aus erneuerbaren Quellen. Der Film von Regisseur Carl-A. Fechner macht die Energiewende an Erfahrungen und Schicksalen von Unternehmern, Energieversorgern, Landwirten, Aktivisten und Wissenschaftlern greifbar.


20.11.2015 globalmagazin

Terrorgefahr: Klima-Marsch in Paris abgesagt

Screenshot: global°

Klima-Marsch in Paris fällt wegen Terrorattacken aus! Den Protest gegen die Erderwärmung und der Appell an die UN-Klima-Delegierten bei der Konferenz in Frankreich verbot jetzt die Regierung in Paris.


19.11.2015 globalmagazin

Trotz Heizkosten kein Loch in der Haushaltskasse

Foto: Wikimedia CC 2.0/Flickr/Robbie Sproule

Das ungemütliche November-Wetter ist in diesen Tagen in Deutschland angekommen und während die Temperaturen zunehmend fallen, werden im gleichen Maße die Heizungen hochgedreht. Damit die Heizkostenabrechnung am Jahresende jedoch kein Loch in die Haushaltskasse reißt, lohnt es sich, auf einige Dinge zu achten.


19.11.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

ELCA-Positionen zur UN-Klimakonferenz in Paris

Aus wissenschaftlichen Untersuchungen und praktischen Erfahrungen ist bekannt, dass die grüne Infrastruktur als integraler Bestandteil der Städteplanung und -entwicklung einen wesentlichen Beitrag zur Minderung von Klimarisiken leistet. - Foto: BGL

Ende November 2015 blickt die Welt zur 21. UN-Klimakonferenz. Die Vertreter der Mitgliedsstaaten werden versuchen, ein neues Abkommen aufzusetzen, das 2020 das bisher eingesetzte Kyoto-Protokoll ablösen soll. Das erklärte Ziel ist eine Begrenzung der Erderwärmung. Die Europäische Vereinigung des Garten- und Landschaftsbaus ELCA hat im Vorfeld der Konferenz an die Umweltminister der EU-Mitgliedsländer geschrieben und sie um Unterstützung und entsprechende Einflussnahme gebeten.[mehr]


19.11.2015 NaturEnergiePlus Deutschland

NaturEnergiePlus fördert verstärkt Erneuerbare

Grafik: Naturenergieplus

NaturEnergiePlus baut seine Förderung der erneuerbaren Energien weiter aus. Mit dem Tarif NaturEnergiePlus smart des Ökostromanbieters unterstützen Kunden ab jetzt den weiteren Ausbau des Laufwasserkraftwerks in Bettenhausen an der Glatt. [mehr]


18.11.2015 globalmagazin

WHO: Zehntausende Tote durch Klimawandel

Smog über Paris Foto: Flickr CC/dbakr

Tote durch den Klimawandel: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählte nach, wie viele Menschen an den Folgen des Klimawandels erkranken und sterben. Es sind „weltweit jedes Jahr zehntausende Menschen“, meldet CSR-News.net.


16.11.2015 Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik AG verstärkt Auslandsaktivitä

Geballte Siemens-Anlagenkompetenz

Der führende Anbieter von herstellerunabhängigen Servicedienstleistungen Deutsche Windtechnik AG verstärkt seine Auslandsaktivitäten insbesondere in Spanien, Polen und Großbritannien.[mehr]


13.11.2015 globalmagazin

Vorbild London: ÖPNV-Plan mit Gehzeiten

Grafik, ToL

Immer ein Schritt voraus: Transport for London als Betreiber des öffentlichen Nahverkehrssystems der britischen Metropole hat neuerdings einen Plan des U-Bahnnetzes von London, auf dem die Geh-Zeiten zwischen einzelnen U-Bahnstationen verzeichnet sind – ein echter Service für den User des Modalsplit.


12.11.2015 globalmagazin

Die Welt in 100 Jahren – schon heute im Bild

Screenshot: Nickolay Lamm

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: Mit der alten Weisheit will Nickolay Lamm uns die Augen für die verheerenden Folgen des Klimawandels eindrucksvoll öffnen. Seine Bilder vermitteln einen Eindruck davon, wie Welt 2100 aussieht, wenn wir weiter wie bislang Kohlendioxid in die Erde blasen – oder was passiert, wenn wir selbst das hehre Ziel einer Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad Celsius einhalten. Beide Szenarien erschrecken!


11.11.2015 globalmagazin

Erneuerbare überrunden Kohle als Energielieferant

Foto: FRaunhofer ISE

Gute Aussichten: Der aktuelle World Energy Outlook 2015 der Welt-Energieagentur (IEA) zeigt den überwältigenden Erfolg der weltweiten Energiewende – 2014 betrugen die Neuinvestitionen in erneuerbare Stromerzeugung erstmals knapp die Hälfte aller Neubauten in Energieanlagen. IEA-Chef Fatih Biro: „Die Erneuerbaren haben ihre Nische verlassen.“


10.11.2015 NaturEnergiePlus

Imagekampagne „Ökostrom ohne Haken“: NEP

Die Gewinner bei #fishupyourself erhalten jeweils eine persönliche Karikatur im Fisch-Stil

Imagekampagne „Ökostrom ohne Haken“: NaturEnergiePlus verlost zehn persönliche Fischkarikaturen. - Unterwasser-Protagonisten der Online-Kampagne zeigen, was bei Ökostrom wirklich zählt - Facebook-Gewinnspiel belohnt User mit individuellen Fisch-Karikaturen [mehr]


05.11.2015 globalmagazin

Klimawandel und seine Folgen

Franz-Josef Fjord, Grönland Foto:Wikimedia (CC BY 3.0)

Erstmals beschäftigt sich eine deutsche, frei zugängliche Online-Vorlesung mit dem Klimawandel und seinen Folgen. Führenden KlimawissenschaftlerInnen beleuchten alle Facetten des Klimawandels und seiner Folgen. Der gemeinsam vom WWF Deutschland und dem Deutschen Klima-Konsortium entwickelte Kurs startet am 9. November auf der MOOC-Plattform Inversity.


News 1 bis 15 von 18
<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>