27.04.2016 globalmagazin

Fracking sollte verboten werden

Foto: Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Ein Gespräch mit Alex Soros. Der Sohn des amerikanischen Investors, Autors und Philanthropen George Soros, studierte Geschichte an der New York University und gründete 2012 die Alex Soros Foundation, die sich insbesondere für die Rechte von Minderheiten und für Landrechte für Indigene starkmacht.


26.04.2016 Lena Weberstein

Umweltbewusster Kurzurlaub

Schnell mal zum Einkaufsbummel nach London oder für ein Wochenende die Gastfreundschaft der Alpen genießen. Gerade in Bezug auf Kurztrips steigt die Reisebereitschaft stetig an. Viele billige Angebote der marktführenden Unternehmen sind verlocken. Die Folgen dieser Entwicklung sind jedoch für Menschen und Umwelt dramatisch. Wer ohne schlechtes Gewissen dem Stress des Alltags entfliehen möchte, sollte deshalb einige Hinweise beachten.[mehr]


20.04.2016 Ruth Geiger

Mehr Nachhaltigkeit mit echtem Ökostrom

Foto: Pixabay CC/PublicDomain

Immer mehr deutsche Haushalte steigen von konventionellem Strom auf Ökostrom um. Doch nicht jeder Ökostrom ist auch nachhaltig.


19.04.2016 globalmagazin

Studie: Energiewandel geht viel schneller

Foto: pixabay CC/PublicDomain

Der Energiewandel könnte viel schneller gehen: Britische Experten eines Thinktanks an der Universität Sussex belegen jetzt mit ihrer Studie, dass der komplette Umstieg auf erneuerbare Energien binnen eines einzigen Jahrzehnts machbar wäre. Voraussetzung: ein starker politischer Wille zum Abschied vom Öl und von Kohle.


08.04.2016 globalmagazin

Klimaschutz: Lebensmittel nicht verschwenden

Foto: pixabay CC/Public Domain

Lebensmittelverschwendung abbauen ist ganz konkreter Klimaschutz. Wissenschaftler am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) errechneten jetzt in einer neuen Studie, dass die Reduktion des Nahrungsmittel-Abfalls die Treibhausgas-Emissionen auf dem Planeten um rund 10 Prozent senken kann.


07.04.2016 Green City e.V.

Energiewende: Der Einstieg in den Kohleausstieg

Referent: Arne Jungjohann

Kohleverbrennung ist die schmutzigste und klimaschädlichste Form der Energieerzeugung. In München ist der Kohleblock des Heizkraftwerks Nord für mehr als 17 Prozent der CO2-Emissionen der Stadt verantwortlich. Trotz ambitionierten Klimaschutzzielen will der Stadtrat gleichzeitig die Kohleverbrennung bis zum Jahr 2035 fortführen.Wie kann der schnelle Einstieg in den Kohleausstieg in Deutschland gelingen? Welche wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen müssen sich hierfür ändern?[mehr]


07.04.2016 Green City e.V.

Besser leben ohne Plastik

Plastik ist zum Sinnbild der Moderne geworden. Egal ob Verpackungsmüll oder Mikroplastik, Kunststoffe belasten Umwelt und Gesundheit. Ist ein Leben ohne Plastik möglich? Wo kann der Kunststoffkonsum im Alltag reduziert werden?[mehr]


07.04.2016 globalmagazin

E-Mobility: Secondlife-Akkus für die Energiewende

Foto: pixbay CC/PublicDomain

Alte Akkus sind noch lange nicht nutzlos: Laut Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) können ausrangierte Stromspeicher etwa aus Elektroautos als virtuelles Kraftwerk Deutschland mit so viel Energie versorgen, „wie die Hälfte aller deutschen Pumpspeicher-Kraftwerke“. Einzige Voraussetzung: Die Deutschen müssen endlich auf E-Mobility abfahren.


01.04.2016 globalmagazin

Rückenwind für Ökostrom

Foto. pixabay CC/PublicDomain

Im Aufwind: Während Norwegen mit dem größten Windpark auf Land seine Stromproduktion durch Windpower verdoppeln will, kündigen auch die USA vor der Küste von Rhode Island die Inbetriebnahme ihrer ersten Windräder im Ozean an.