21.07.2017 globalmagazin

Weniger Feinstaub beim Heizen

Foto: Wikimedia CC 3.0/H. Raab

Im Sommer schlecht vorstellbar - der Winter aber kommt: Und dann müssen wir wir heizen. Das verschmutzt die Luft. Wissenschaftler am Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) entwickleten daher jetzt ein Verfahren, das die Feinstaubemissionen beim Verbrennen von Holz-Pellets um die Hälfte senkt.


20.07.2017 globalmagazin

US-Regierung bremst Zuckerbergs Klimagespräch

Mark Zuckerberg im Auto Foto: Facebook/Zuckerberg

"The impact of climate change is very clear at Glacier" - der Klimawandel ist am Schmelzen der Gletscher deutlich zu sehen: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg machte sich persönlich in Montana ein Bild vom Ausmaß der Erderwärmung. Ein öffentlicher Dialog dazu mit einem renomierten US-Wissenschaftler dazu aber fiel ins Wasser. Donald Trump hatte das zu verhindern gewusst.


20.07.2017 globalmagazin

USA: Erneuerbare - gemeinsam gegen Donald

Donald Trump Foto: Wikimedia CC 2.0/Gage Skidmore

Erneurbare Energien lassen sich vom neuen US-Präsidenten nicht ausgrenzen: Gemeinsam setzen die American Wind Energy Association (AWEA), Solar Energy Industries Association (SEIA), Wind Energy Foundation (WEF) und der Solarenergiespezialist NEXTracker mit einer Kommunikationsoffensive ein Signal gegen Trump.


20.07.2017 globalmagazin

E-Roller: Leise und klimafreundlich durch die Stadt

Foto. NIU Technologies

Dicke Luft in den Städten: dagegen will der E-Roller des chinesischen Herstellersd NIU Technologies ein Zeichen setzen. Ohne schmutzige und ungesunde Emissionen verspricht Joseph Constanty, International Direcor der Firma, könne Stadtverkehr auch funktionieren. Darüber sprach er mit global°.


18.07.2017 globalmagazin

Saudiarabien denkt um: Windkraft statt Erdöl

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Inde

Jetzt geht's los: Der weltweit größte Erdöl-Lieferant setzt auf Windpower. Saudiarabien schreibt aktuell den Bau eines 400-Megawatt-Windparks bei Dumat al Jandal im Nordwesten des Wüstenstaats aus.


13.07.2017 globalmagazin

Antarkis: Riesiger Eisberg schwimmt nach Norden

Foto: Nasa.gov

Es ist geschehen: Riesiger Eisberg driftet vom Südpol gen Norden. Am Larsen C Schelfeis vor der Küste der Antarktis brach ein fast 6.000 Quadratkilometer großer Eisberg ab - laut Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven (AWI) zählt der Eis-Brocken, der doppelt so groß ist wie das Saarland, zu den größen Eisbergen der vergangenen Jahrzehnte.


09.07.2017 Pressenza

Atomwaffen endlich verboten

Foto: Lucas Wirl (CC BY 4.0)

122 Staaten haben am Freitagmorgen (7. Juli) bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. Nach Jahrzehnten stockender Abrüstung senden sie eine klare Botschaft an die Atomwaffenstaaten: die internationale Staatengemeinschaft akzeptiert den bisherigen Sonderstatus der Atommächte nicht länger.