US-Regierung bremst Zuckerbergs Klimagespräch

Screenshot: Facebook/Zuckerberg

"The impact of climate change is very clear at Glacier" - der Klimawandel ist am Schmelzen der Gletscher deutlich zu sehen: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg machte sich persönlich in Montana ein Bild vom Ausmaß der Erderwärmung. Ein öffentlicher Dialog dazu mit einem renomierten US-Wissenschaftler dazu aber fiel ins Wasser. Donald Trump hatte das zu verhindern gewusst.

Skandal: Jetzt will der US-Präsident auch noch bekannte Opponenten seiner Klimapolitik ins Abseits drängen. Laut einem Bericht der Washington Post musste der Klimaexperte Daniel Fagre vom U.S. Geological Survey seine Unterhaltung mit dem kalifornischen IT-Unternehmer kurzfristig absagen. "Man sagte mir wörtlich, nicht an dem Treffen teilzunehmen", zitiert ihn die Post. Das Innenministerium wolle solche "geheimen Gespräche" nicht akzeptieren.

 

Zuckerberg informiert sich über Klimawandel

 

Screenshot: FB

Mark Zuckerberg war ein Wochenende lang zum Glacier National Park in Montana aufgebrochen. Im roten Geländewagen erklomm er die Pässe. Auf den Bergen wollte er das Schmelzen der Gletscher persönlich in Augenschein nehmen und das Phänomen mit dem Wissenschaftler besprechen. Drei Tage zuvor erhielt Fagre jedoch Weisung aus Washington - und cancelte das Treffen.

Zuckerbarg aber ließ sich nicht beirren. Der Milliardär postete auf Facebook seine Eindrücke vom Touristentrip in die Rockies: "Danke an die Ranger, die mir diese wunderbare Natur zeigten", postet er. Und "Zuck" warnt: In 150 Jahren schrumpfte die Zahl der Gletscher im Nationalpark von 150 auf 25. "In wenigen Jahrzehnten werden sie vollständig verschwunden sein".


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Kein Eis mehr

Schaurig schönes Naturschauspiel mit ernstem Hintergrund

200 Jahre Klimawandel in zwei Minuten


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Digman

"Wilde Nachbarn" unter Beobachtung

In Baden-Württemberg können Bürger im Rahmen eines Citizen-Science Projekts daher jetzt auf einem...


Screenshot: ndr.de

Antibiotika-resistente Keime in unseren Gewässern

Experten sind beunruhigt! Recherchen des NDR haben aufgedeckt, wie stark Bäche, Flüsse und Badeseen...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/RitaE

Gefahr durch Plastikteile "auf dem Trockenen"

Plastik ist nicht nur im Meer gefährlich: Kleineste Kunststoffteilchen bedrohen auch Lebewesen an...


Neu im global° blog

© Gensler and Reebok get pumped

Tankstellen: Die Fitnessstudios der Zukunft

In Zukunft sollen nun mehr Autos mit Elektrizität statt Benzin fahren. In den USA sollen bis 2030...


Foto: Pressenza

Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert

Wir fanden einen Artikel sehr interessant, der im Ressort Wissenschaft, Bildung und Technologie von...


Europäisches Humanistisches Forum in Madrid

Zehn Jahre nach dem Mailänder Forum haben die europäischen Humanisten wieder eine neue Initiative...


Folgen Sie uns: