Klimawandel vernichtet Gesundheitsfortschritte!

Der Klimawandel könnte jahrzehntelangen Fortschritt in den Bereichen Gesundheit und Entwicklungszusammenarbeit vernichten. Das ist das alarmierende Signal der Lancet Kommision 2015, deren Bericht jetzt in der Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlicht wurde. Die Forscher warnen die Weltgemeinschaft vor katastrophalen Folgen für die Gesundheit.

 

"Klimawandel ist eine schwere Krankheit, ein medizinischer Notfall. Deshalb müssen wir dagegen einen Notfall-Plan entwickeln", zitiert James Crisp Hugh Montgomery, Direktor des University College London (UCL) Institute for Human Health and Performance und Ko-Vorsitzender der Lancet-Kommission, auf EurActiv.de.

 

"Kein Arzt würde ein jährlich immer wiederkehrendes Hin und Her, eine Diskussion über die Ursachen und Folgen einer so schweren Krankheit hinnehmen, ohne durchzugreifen. Aber genau so sieht die Reaktion der Weltgemeinschaft auf den Klimawandel aus", sagt Montgomery.

 

Die Ursachen und ihre Folgen

 

Durch vermehrt auftretende extreme Wetterlagen wie Hitzewellen, Überschwemmungen, extreme Dürreperioden und Stürme, steigen die Gesundheits-Kosten. Laut dem Bericht sind die Luftverschmutzung, veränderte Muster von infektiösen Krankheiten, Gefahren für die Ernährungssicherheit, Mangelernährung, eine höhere Zahl von Flüchtlingsströmen und kriegerische Konflikte in erste Linie als Kostentreiber zu nennen, so die Gruppe aus chinesischen und europäischen Wissenschaftlern und Politikexperten.

 

Ähnlich wie die Studie kommt auch die EU-Kommission zu dem positiven Ergebnis, dass der Kampf gegen den Klimawandel ab 2050 bis zu 38 Milliarden Euro jährlich bringen kann und das allein durch die sinkenden Zahl der Todesfälle durch Luftverschmutzung. (Quelle: James Crisp/EurActiv.de)

Den ausführlichen Artikel gibt es hier...

Bericht in der Fachzeitschift „The Lancet“


hjo

 

Lesen Sie auch

Wenn Atmen uns krank macht

Schadstoffwolke über abgelegenen Urwäldern

Millionen Tote durch Luftverschmutzung


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Think!

THINK!Schuhe mit dem "Blauen Engel" prämiert

Als erster Schuhhersteller erhielt das österreichische Unternehmen Think! im Herbst den "Blauen...


Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Sarah Loetscher

Agora-Studie zeigt: Fürs Stromsparen bestraft

Stromsparen wird bestraft: Eine aktuelle Kurzstudie im Auftrag von Agora Energiewende zeigt, dass...


Neu im global° blog

Grafik: DoD (gemeinfrei)

Alamierende US-Atomwaffendoktrin 2018

Die Trump-Administration setzt auf Aufrüstung und gesteigerte Abschreckungsrhetorik. Das geht aus...


Foto: hpgruesen / Pixabay CC0

Gast-Kommentar: Die Glyphosatkontroverse

Am 27. November 2017 beschloss ein Berufungskomitee der EU, den Herbizidwirkstoff Glyphosat für...


Foto: UN-Photo/Mark Garten

UN-Generalsekretär: Alarmstufe rot für die Welt

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hat in seiner Neujahrsansprache die...


Folgen Sie uns: