Letzte Hoffnung fürs Weltklima

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Andreas 160578

Hoffnungsschimmer für den Klimaschutz: Die Welt kann die Ziele des Pariser Klimavertrags von 2015 (noch) erreichen. Das belegen Zahlen einer neuen, jetzt im Fachblatt Nature Geoscience publizierten Studie.

Mehrere Professoren verschiedener britischen Universitäten rechneten die Versprechen der Weltnationen noch einmal nach. Iht Ergebnis veröffentlicht jetzt BBC-News im Wissenschaftsressort: "Paris climate aim 'still achievable'". Werden die Emissions-Beschränkungen alle und zeitnah umgesetzt, so die Aussagen der Experten, sei das ambitionierte Ziel einer Begrenzung der Erwärmung der Erdatmosphäre unter 2 Grad Celsius noch immer machbar.

Eine positive Nachricht für alle Bewohner des Planeten.

 

2°-Klimaschutzziel ist mit sofortigem und stringentem Handeln machbar

 

Das in Paris ebenfsalls erhoffte Ziel, die Erderwärmung noch auf 1,5 Grad Celsius einzugrenzen, so die Wissenschaftler, habe sie allerdings schon überrascht.

Michael Grubb vom Londoner University College, Pierre Friedlingstein von der University of Exeter sowie ihr Kollege Myles Allen von der University of Oxford nutzten Computersimulationen, um die wahrscheinlichen Auswirkungen der in Paris beschlossenen Klimaschutzversprechen zu überprüfen.

Die bisherigen Klimamodelle halten die Professoren für üpbertrieben, ihre Kernaussagen für "zu alarmistisch", berichtet BBC-News über die neue Studie. Sie betonenaber auch, dass alle Berechnungen bis heute lediglich Annahmen zukünftiger Tendenzen und Wahrscheinlichkeiten seien. Entwarnung geben sie also nicht.

Die Studien-Autoren befürchten dennoch, dass ihre Arbeit von den Leugnern des Klimawandels und ihren Unterstützern in der Wirtschaft nun falsch interpretiert werden könnte. Sie betonen daher., dass es nach wie vor keine Entwarung oder gar eine Zeit des Ausruhens geben könne. "Wir müssen heute handeln", sagen sie, "denn die Aufgabe, vor der wir stehen, ist monumental." Myles Allen wird ganz konkret: "Um eine 2:3-Chance zu nutzen, die den Temperaturanstieg in der Atmosphäre noch auf 1,5 Grad Celsius beschränken könnte, müsstren wir in den kommenden 40 JAhren alle Emissionen sofort auf Null reduzieren."


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Nationales Klimaschutzziel rückt in weite Ferne

Krachende Verfehlung der deutschen Klimaschutzziele 2020

Schwarzer TAg für den EU-Klimaschutz


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: ESA

Antarktis: Wieder großer Eisberg abgebrochen

Satellitenaufnahmen der ESA aus der Antarktis zeigen, dass vom Pine Island Gletscher ein Eisberg...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/M.Lindner

Herbstspaziergang im Wald: eine Entdeckertour

Der Herbstspaziergang durch den Wald wird in diesen Tagen zur echten Entdeckungstour: Eine...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Neu im global° blog

Foto: Johnny Chen / Unsplash.com

Flucht: Klimawandel und Land Grabbing als Asyl-Grund

Bis zum Jahr 2050 könnten bis zu 200 Millionen Menschen zu heimatlosen Klimaflüchtlingen werden....


Foto: rightlivelihoodaward.org

Alternative Nobelpreise 2017 vergeben

Die diesjährigen Preisträger des Right Livelihood Award am wurden 26. September durch Ole von...


Filmplakat

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon...


Folgen Sie uns: