Radeln für bessere Luft in Städten

GRafik: Studio Roosegaarde

Frische Luft atmen beim Radeln: Auch in der Stadt saubere Luft in die Lungen zu pumpen und dabei sportlich durch den Verkehr strampeln ist der Traum vieler Velofahrer. Er könnte bald in Erfüllung gehen.

Der niederländische Designer und Umwelt-Utopist Daan Roosegaarde stellte dafür jetzt seinen neuen Plan vor. Nach seinem in Rotterdam bereits aufgestellten Luftreiniger (global° berichtete) will er jetzt Luftfilter an Fahrradlenker montieren. Die sollen die mit dem Fahrtwind auf die Pedaleure treffenden Luftverunreinigungen aussortieren und beseitigen. So kann jeder Radler auch in Großstädten und im Verkehrsgewühl frische und gesunde Luft genießen.

 

Provokateur behält Recht: Luftreinigung mit dem Fahrrad

 

"Künstler, Provokateur und Erfinder" nennt etwa das Online-Umweltportal Treehugger den Niederländer. Der freut sich in einem Interview (Video unten) über die Reaktionen auf seine unkonventionellen Visionen: "Zuerst sind die Leute skeptisch und glauben, 'das funktioniert doch nie' - und wenn sie merken, dass meine Erfindungen klappen, dann heißt es immer: 'warum hat er das nicht schon längst gemacht?"

Jetzt überträgt Daan Roosegaarde das Reinigungsprinzip des Smog Free Tower auf Fahrräder. Den durch die fahrenden Vehikel angesaugte Strom verunreinigter Luft ionisiert er und reinigt ihn so von den Schmutzpartikeln. Roosegaarde fängt selbst kleinst Teilchen wie Ruß im Nanobereich ein.

Die so gereinigte Luft kann der fahrende Radler dann einatmen. Zudem strömt sie an ihm vorbei in die Umgebung - so bekommt das Radfahren einen durchaus gesunden nebeneffekt auch für die Passanten. Auch sie profittieren von der Reinigung der verschmutzten Stadtluft.

 

Smog Free Bicycle reinigt Luft und stoppt Verkehrsstaus

 

Das System will der Künstler wieder zuause in den Niederlanden testen. Dann aber plant er, es im RAdfahrerland China auf den Markt zu bringen. Im Reich der Mitte gelten FAhrräder seit jeher als Fortbewegungsmittel nummer ein. Zudem ersticken die Bürger dort an der durh Industrie und den zunehmenden Autoverkehr fortschreitende Luftverunreinigung. Für den Niederländer also ein idealer Platz, sein neuestes werk zu vermarkten.

Daan ist sich sicher: Mit dem Smog Free Bicycle schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe. "Es wird erstens für reine Luft in den Städten sorgen und zweitens zu einer Entlastung des Verkehrs uf den Straßen führen."

Eine schöne Vision - die hoffentlich bald Wirklichkeit ist.


pit

 

 

Lesen sie auch:

 

Ein FAhrrad gegen Pekings Luftverschmutzung

Nachwachsend und günstig: Luftfilter aus Soja

Bäume retten Leben

 

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: ICAN/Pressenza

Atomwaffenverbot: Aktivisten kritisieren Boykott

Mit einer meterhohen Lichtprojektion am Gebäude des Außenministeriums haben Friedensaktivisten...


Foto: pixabay cc/publicdomain/sereechaise

Klimawandel fördert mehr Kinderarbeit

Noch ein Grund, den Klimawandel zu bekämpfen: Er verschlimmert die Ausbeutung von Kindern in den...


Screenshot: Video

Meeresmüll-Film: It‘s a plastic world

Andreas Tanner schreibt über sein Filmprojekt: In meinen Ferien sah ich einen einsamen Strand, der...


Neu im global° blog

G20: Hamburg wird ein orwellscher Albtraum

Der G20-Gipfel findet am 7.-8. Juli in Hamburg statt. Die Verantwortlichen haben vor, ihre Stadt in...


Foto: naturlieferant.de

Plastikfrei leben - Plastikfreie Zone

Plastikfrei leben ist die Vision und das Ziel von Katrin Schüler und ihrer Plastikfreien ZONE. In...


Foto: DiEM25

Überraschend: Es gibt Alternativen für Europa!

Am 25. und 26. Mai kamen DiEM25-Mitglieder aus ganz Europa in Berlin zusammen um ihre Arbeit und...


Folgen Sie uns: