Rekord-Investitionen in Erneuerbare Energie

Grafik: AEE

Rekord-Investitionen in Erneuerbare Energien: Mit einem 17-Prozent-Plus gegenüber dem Vorjahr kletterte die Gesamtsumme der Anschaffungen auf 257 Milliarden US-Dollar (196 Mia. Euro). 31 Mia. Dollar (knapp 24 Mia. €) investierten Energieerzeuger davon in Deutschland, gab jetzt die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) bekannt.

38 Prozent der globalen Klimagasemissionen entfallen laut AEE auf den Energiesektor. „Die weltweiten Emissionen dieses Sektors steigen schneller als die aller anderen Industriezweige“, betont die AEE, nur ein entschlossener Ausbau Erneuerbarer Energien könne diesen Trend stoppen. Die Branchen-Agentur aber beklagt, im Wettbewerb mit den „fossil-atomaren Energiewirtschaft haben es die sauberen Alternativen zu Kohle und Uran weiterhin schwer“.

 

Noch immer höhere Subventionen für Atom und Kohle

 

Die Vertreter der Erneuerbaren klagen, es gäbe noch immer keinen fairen Wettbewerb. „Zum einen profitiert die fossil-atomare Energiewirtschaft von massiven Subventionen, die sich laut Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) im vergangenen Jahr auf 523 Milliarden US-Dollar summierten – während für die Erneuerbaren Energien nur 88 Milliarden US-Dollar an öffentlicher Förderung bereitgestellt wurden.“ Zum anderen fielen die so genannten externen Kosten der konventionellen Energieträger in Form von Umweltverschmutzung und anderer Lasten wie ungeklärte Endlagerprobleme unter den Tisch.

„Ein globales Klimaabkommen könnte dazu beitragen, etwas mehr Wettbewerbsgerechtigkeit zwischen Erneuerbaren Energien einerseits und konventionellen Energien andererseits herzustellen,“ unterstreicht AEE-Geschäftsführer Philipp Vohrer.

 

Lesen Sie auch:

 

ZUstimmung zu neuen Kraftwerken für erneuerbare Energien

Bürger packen an: demokratische Energiewende

Interview mit Rainer Grießhammer: Beitrag zur Energiewende

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto. DHL

Post geht ab: Elektroscooter verdoppelt Produktion

Gewinner des Dieselskandals: die Post Während die gesamte deutsche Automobilbranche mit den Folgen...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Neu im global° blog

Cover Verlag

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger...


Folgen Sie uns: