USA: Erneuerbare - gemeinsam gegen Donald

Donald Trump Foto: Wikimedia CC 2.0/Gage Skidmore

Erneurbare Energien lassen sich vom neuen US-Präsidenten nicht ausgrenzen: Gemeinsam setzen die American Wind Energy Association (AWEA), Solar Energy Industries Association (SEIA), Wind Energy Foundation (WEF) und der Solarenergiespezialist NEXTracker mit einer Kommunikationsoffensive ein Signal gegen Trump.

Zehntausende Jobs, so berichtet jetzt das Portal bizz-enery über die Gegenwehr der amerikanischen Erneuerbare Enwergien-Branche. Der Präsident hatte eine „Made in America“-Woche ausgerufen und dazu 50 Firmen und Produkte aus jeweils einem Bundesstaat des Landes ins Rampenlicht gestellt - ohne auch nur ein einziges Produkt oder einen vertreter der Wind- und Sonnenenergie-Unternehmen zu erwähnen: erneut ein Gesinnungszeichen des Anti-Klimaschutz-Präsidenten.

 

Klimaschutz: Trump auf dem Holzweg

 

Die Branche der Erneuerbaren reagiert prompt. Auf mehr als zwei Dutzend Großveranstaltungen wollen die Unternehmen auf die Bedeutung der Wind- und Solarenergie für den Arbeitsmarkt der USA hinweisen, berichtet bizz-energy.

Trump will neue Arbeitsplätze schaffen, indem er auf Kohle und Öl setzt - wie vor 100 Jahren. Für die Branche ist das ein Alarmsignal. "Die Entfesselung der amerikanischen Windenergie lässt ländliche Gemeinden und jene des Rust Belt aufleben, finanziert neue Schulen, repariert Straßen, verbessert die öffentlichen Einrichtungen und schafft gut bezahlte Jobs", zitiert das Portal den AWEA -Chef Tom Kiernan mit der Gegenposition. Nach seinen Worten würde der Ausbau der Windenergie bis zum Ende der vierjährigen Legislaturperiode von Präsident Trump "fast 50.000 neue Jobs schaffen".


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Ende der fetten Kohle-JAhre in Sicht

L.A. bis 2025 kohlefrei

Feldheim: Ein Dorf schafft die Energiewende im Alleingang


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto. DHL

Post geht ab: Elektroscooter verdoppelt Produktion

Gewinner des Dieselskandals: die Post Während die gesamte deutsche Automobilbranche mit den Folgen...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


Foto: Bettina A. Müller / Facebook

Tiny Houses: Einfach leben mit Bettina Müller

Der Film des Bayerischen Rundfunks erzählt die Geschichte von Bettina Müller und ihrer Tiny-Houses....


Neu im global° blog

Cover Verlag

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des...


Filmplakat

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore,...


BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger...


Folgen Sie uns: