23.11.2015 NED.WORK Agentur + Verlag GmbH

Platanen: Pilz beeinträchtigt Verkehrssicherheit

Ein Team vom BSI Baumservice kontrolliert in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf Platanen auf Befall mit dem Schadpilz „Massaria“. - Foto: BSI

Jetzt im Herbst, wenn sich mit der Laubfärbung auch das Gesicht der Städte wandelt, wird noch einmal deutlich, welche gestalterische Bedeutung Bäume haben. Mit der Veränderung des Klimas jedoch werden ihre Lebensbedingungen nicht besser – vor allem die am Straßenrand leiden unter längeren Trockenzeiten im Sommer, geringem Wurzelraum und seit einigen Jahren auch unter neuen Krankheiten und Schädlingen.[mehr]


09.11.2015 globalmagazin

„Look, that’s the Earth!“

Foto: Piotr antonow/Archimedes Exhibitions

„Beam me up“... dorthin, wo ich noch niemals war! Eine Ausstellung der ganz besonderen Art präsentiert seit Anfang des Monats das polnische Copernicus Science Centre in Warschau. Auf 435 Quadratmeter über 3 Stockwerke zeigt die Schau die Welt der Astronauten und Satelliten und ermöglicht damit einen ganz neuen und sonst nur vom All aus zu erkennenden Blick auf unseren zerbrechlichen blauen Planeten.


06.11.2015 globalmagazin

Leben – unplugged: das Experiment machte Spaß

Logo:Cast/Audiovisuelle Medien, ZHdK

24 Stunden ohne Strom: Fünf Studierende der Zürcher Hochschule der Künste wagten das Experiment – und teilten, was dabei passierte, via Live-Stream im Netz mit allen Interessierten.


02.11.2015 Mia Florentine Weiss

Edges of Europe: Perfomance by Mia Florentine Weiss

all

Art Performance by Performance Artist Mia Florentine Weiss traveling a refugee road with her installation Pegasus. The research on that moving installation was done with the support of german refugee foundation Pro Asyl and took place at the beginning of 2015. Pegasus travelled from Turkey through the Aegean Sea to Italy where Weiss had an exhibition at Palazzo Albrizzi (ACIT) during Venice Biennale 2015 & at Senckenberg Museum Frankfurt am Main / Germany.[mehr]


29.10.2015 globalmagazin

Elefanten-“Kadaver“ im holländischen Kunstpark

Foto: Kevin van Braak

Besondere Situationen erfordern drastische Methoden: Mit einem lebensgroßen Teakholz-Modell eines ermordeten Elefanten schockte der niederländische Künstler Kevin van Braak die Besucher einer Ausstellung in Tilburg (NL). Die Skulptur fiel offensichtlich Wilderern zum Opfer, die dem Dickhäuter die Stoßzähne raubten...


22.10.2015 globalmagazin

Nachhaltigkeitspreis für Schweden-Königin Silvia

Foto: Wikimedia CC BY_SA-3.0/Holger Motzkau

Ehre für die Königin: Ihre Majestät Königin Silvia von Schweden erhält den diesjährigen Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.


21.10.2015 globalmagazin

Unfälle und Verletzungen im Schulalltag

Foto: Wolfgang Franz/Flickr (CC BY-NC 2.0)

Ein Problem, dass Eltern über die Schulzeit ihrer Kinder hin begleitet. Aber wie lassen sich Unfälle im Schulalltag vermeiden? Zur Beantwortung dieser Frage führte ein Team des Forschungszentrums Demografischer Wandel (FZDW) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) eine Studie durch. Im Rahmen des Projekts „Gesundheitsverhalten und Unfallgeschehen im Schulalter“ (GUS) wurden im Schuljahr 2014/15 knapp 11.000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 befragt.


21.10.2015 World Future Council

Der Future Policy Award geht an Sansibar

Sansibars Staatssekretärin Asha Abdullah (2. von links), hier zu sehen mit Jakob von Uexküll, Dr. Michael Otto und Alexandra Wandel, nahm den Preis gestern in Genf entgegen

Sansibar gewinnt den Future Policy Award. Die wahren Gewinner sind die Kinder Sansibars, denn der Politik-Oscar zeichnet 2015 Gesetze und politische Maßnahmen zur Stärkung und Umsetzung von Kinderrechten aus. Der Award wurde am 20. Oktober vom World Future Council in Zusammenarbeit mit der Interparlamentarischen Union und UNICEF in Genf verliehen. Für WFC-Ehrenratsmitglied Dr. Michael Otto war die Teilnahme an der Preisverleihung eine Herzensangelegenheit.[mehr]


13.10.2015 globalmagazin

Filmtipp: MEDITERRANEA – Refugees welcome?

Am Donnerstag, 15.10.2015, startet das Spielfilmdebüt des jungen Italoamerikaners Jonas Carpignanoin den deutschen Kinos. MEDITERRANEA ist ein Film über zwei Flüchtlinge, Ayiva und Abas aus Burkina Faso, die sich gemeinsam auf nach Europa machen. Ayiva erhofft sich so seine Tochter finanziell versorgen zu können. Die gefährliche Überfahrt mit einem Schmugglerboot überleben die beiden nur knapp.


13.10.2015 Tim Judge

Outdoormöbel: Die richtigen für die Terrasse

Foto: Wikimedia CC 3.0/Asio

Mit den passenden Outdoormöbeln wird Ihre Terrasse in der warmen Jahreszeit zum Wohnzimmer im Freien. Hier können Sie ausspannen und sich vom Stress des Alltags erholen. Was es bei der Auswahl der Möbel zu beachten gibt und wie man sie pflegt, erklärt Ihnen der nachfolgende Artikel.


13.10.2015 Tim Judge

Wintergrillen: Immer beliebterer Freizeit-Spaß

Foto: Flickr CC/ Dieter Kasimir

Ungewöhnlich – aber immer beliebter: Grillen im Winter Normalerweise ist Sommerzeit auch Grillsaison. Wahre Grillfreunde heizen den Rost jedoch auch immer öfter in den Wintermonaten an.


30.09.2015 Green Shirts

Wandel in der Modeindustrie - Green Shirts

Foto: Green Shirts

Das junge, ökologische Modelabel Green Shirts produziert nach strengen Richtlinien und ist von namenhaften Gütesiegeln wie GOTS zertifiziert. Green Shirts will eine transparente und für jeden nachvollziehbare Textile Kette schaffen, um bei den Käufern das Vertrauen in die Grüne Mode wieder zu stärken. Auch die Firmenpolitik orientiert sich ganz an ökologischen Richtlinein vom Textildruck über den grünen Strom bis hin zu einer öko-sozialen Bank. [mehr]


25.09.2015 globalmagazin

Geht das: Bio-Burger bei McDonald's? Es geht!

McDonald's-Chef Beeck mit Bio-Burger Foto: McDonald's

“Auf Wunsch zahlreicher Gäste“: jetzt gibt’s den Bio-Burger bei Mac Donald's. Die deutschen Filialen der Fastfood-Kette starten mit der Weltpremiere. Im neuen „McB“ steckt nur Fleisch von Rindern, die auf deutschen und österreichischen Bio-Weiden grasen.


10.09.2015 globalmagazin

How to change the world – wie alles begann

Filmplakat

Ab sofort im Kino: Die Geschichte von "Greenpeace". 1971 segelt eine Gruppe Aktivisten mit einem Fischkutter, dem sie den Namen „Greenpeace“ verpassten, in die amerikanische Atomtestzone vor der Küste Alaskas. Damit beginnt die Geschichte von Greenpeace und der gesamten modernen Umweltbewegung.


02.09.2015 globalmagazin

In Argentinien verschwinden tausende Menschen

Foto: PixelBeat/flickr (CC)

Seit nun 32 Jahren wird Argentinien demokratisch regiert, und dennoch gelten Tausende von Menschen, insbesondere Frauen und junge Mädchen, als vermisst. Viele Argentinier fühlen sich an das „Verschwindenlassen“ politischer Gegner während der argentinischen Militärdiktatur (1976-1983) erinnert.


News 91 bis 105 von 468