23.01.2017 globalmagazin

Women's March On Washington

Foto: Facebook

Weltweit gingen Hunderttausende Menschen auf die Straße um gegen die Politik Donald Trumps, gegen Sexismus und Rassismus und für Frauen- und Menschenrechte zu demonstrieren. Allein in Washington sollen es weit mehr als 500.000 Teilnehmer gewesen sein. Das wäre dann die größte Demonstration seit der protesten gegen den Vietnamkrieg gewesen.


15.01.2017 globalmagazin

Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!

Grafik: wir-haben-es-satt.de

Aufruf zur 7. Wir haben es satt!-Demo. Gemeinsam für gesundes Essen, bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und fairen Handel. Die bäuerliche Landwirtschaft und das regionale Lebensmittelhandwerk sind in Gefahr. Denn Agrarkonzerne und die Bundesregierung treiben die Industrialisierung der Land- und Lebensmittelwirtschaft voran.


13.01.2017 globalmagazin

Ernährungsstudie: Iss was, Deutschland

Foto: Techniker Krankenkasse

Die neue Ernährungsstudie der Techniker Krankenkasse zeigt, dass sich viele Menschen heute gerne gesünder ernähren möchten. Im Gegensatz zur letzten Befragung 2013, bei der noch der Aspekt „Hauptsache lecker“ am häufigsten genannt wurde. Bei vielen spielen Bio-Lebensmittel eine immer größere Rolle, auch neue Ernährungstrends werden ausprobiert.


06.01.2017 globalmagazin

Musik gegen die Tristesse des Kriegsalltags

Foto: Pressenza/Mohammed Asad

Klassische Klänge gegen den Krieg: Im Gaza-Streifen klingen über der Trümmerlandschaft der zerstörten Häuser klassische Sonaten. Natasha Radawn leht ihre Schülerinnen und schüler inmitten der Tristesse des Alltags klassische Musik und die Beherrschung ihrer Instrumente.


04.01.2017 globalmagazin

Kritik muss erlaubt bleiben

Simone Peter Foto: Wikimedia CC 3.0

Kritik als Boomerang: Simone Peter fand harsche Worte für den Kölner Polizeieinsatz an Silvester. Sie brandmarkte die Kontrollen und einen Tweet der Polizei als rassistisch. Dafür erntete Peter einen Shitstorm im Netz. Dabei hat Peter bloß getan, was wir von jenen, die in unserem Land Vorbilder sein wollen, erwarten.