Eisberge: Kollission mit Kolossen

Screenshot: Grist-Magazine

Naturschauspiel an Kanadas nordöstlicher Küste: Auf seinem Weg gen Süden hält zurzeit ein massiver Eisberg die Schaulustigen in Atem.

Ein massiver Eisklotz fasziniert die Menschen an der kanadischen Küste. Der schwimmende Gletscher driftet entlang der Ostküste bei Ferryland nach Süden. Bei St. John's zwischen Neufundland und Labrador ist er das begehrteste Fotomotiv der Schaulustigen.

 

Bereits 400 Eisberge auf Schiffsrouten gesichtet

 

Eine solche "Vorbeifahrt" an der Küste ist für die von Packeis abgetrennten Kolosse im Frühjahr nicht ungewöhnlich. Dann treiben sie in den Nordatlantik - und gefährden dort die kreuzenden Schiffswege über den Ozean zwischen Nordamerika und Europa.

Das tragische Unglück der Titanic hat diese Gefahr weltberühmt gemacht. 2017 ist das Phänomen besonders ausgeprägt. Inzwischen sichteten Kapitäne und Mannschaften an Bord sowie die US-Küstenwache schon über 400 solcher Eisberge im Wasser. Sie warnen schon vor möglichen Kollissionen mit den Kolossen.

Üblicherweise treiben pro Saison etwa 80 solcher Eisberge auf dem Atlantik. "Die Küstenwache prophezeit eine „extreme Eisbergsaison“ mit bis zu 600 in den Schiffsrouten treibenden Eisstücken", schreibt dazu nun die Zeitung Die Welt. Als Grund dafür vermuten Experten das wärmere Klima.


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Klimawandel und seine Folgen

Eisberg so groß wie Manhatten versinkt im Meer

US-Fernsehen verschweigt Klimawandelweiter


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: comunicacion.gob.bo

"Völkergipfel" für eine Welt ohne Mauern

Die Regierung von Bolivien und soziale Bewegungen des Landes haben zu einer "Konferenz der Völker...


Screenshot: noussommes.eu

Eine Postkarte erinnert an die europäische Idee…

Gerade jetzt, wo Wahlen in Frankreich und Deutschland anstehen, ist die europäische Idee stark in...


Neu im global° blog

Foto: Reto Thumiger / Pressenza

DiEM25: Die erste transnationale Partei Europas

Am 25. Mai 2017 hielten die Mitgründer der neuen demokratischen politischen Bewegung DiEM25, Yanis...


Internationales Uranium Film Festival 2017

Auch nach sechs Jahren geht der Reaktorunfall von Fukushima weiter, so auch das Internationale...


Foto: DanielAlon / Pixabay CC0

Alarmierend: Immer weniger Vögel und Insekten

Der Rückgang der Brutvögelbestände in Deutschland beschleunigt sich. Die Ursache dafür ist neben...


Folgen Sie uns: