Indonesien holzt doppelt so viel ab wie gedacht

Foto: Wikipedia/ Martin Wegmann

Neue Studie zur Abholzung der Tropenwälder von 2000-2005 Die letzten Monat in der Zeitschrift Sience veröffentlichte Studie wurde unter der Leitung einer Non-Profit Organisation in Zusammenarbeit mit NASA und der University of Maryland durchgeführt. Um herauszufinden, wie hoch der Anteil der Abholzung an den Globalen CO₂-Emissionen ist, erhoben die Wissenschaftler zunächst Daten zur Größe der abgeholzten Flächen. Dabei stießen sie überraschend auf Abweichungen zu den Daten der U.N. Food and Agriculture Organization(FAO). Diese gilt auf dem Gebiet der Abholzung eigentlich als die Standartquelle.

Wie die FAO, identifizierte auch die Sience Studie Brasilien und Indonesien als die größten Urwaldvernichter. Gegenüber den FAO Daten wurde für Indonesien jedoch ein doppelt so hoher Waldverlust ermittelt! Und auch Indien liegt in den Auswertungen der neuen Studie eine Million Hektar über den von der FAO angegebenen Flächen. Im Kongo, in Myanmar und in Tansania sind laut der Studie dagegen wesentlich weniger Bäume abgeholzt worden als angenommen. Die Daten, die mit Satteliten und stichprobenartigen Felduntersuchungen aufgenommen wurden ergaben außerdem, dass der weltweite Regenwaldverlust für ungefähr 10 Prozent der jährlichen CO₂-Emissionen verantwortlich ist. Weniger als gedacht. Die Zusatzemissionen durch Holzindustrie und Brandrodung sind bei diesen Werten allerdings nicht eingerechnet.

 

Lesen Sie auch:

 

Deutsche Bank will Geld für Regenwald-Rodung

WWF entdeckt neue Affenart im ERegenwald

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: comunicacion.gob.bo

"Völkergipfel" für eine Welt ohne Mauern

Die Regierung von Bolivien und soziale Bewegungen des Landes haben zu einer "Konferenz der Völker...


Screenshot: noussommes.eu

Eine Postkarte erinnert an die europäische Idee…

Gerade jetzt, wo Wahlen in Frankreich und Deutschland anstehen, ist die europäische Idee stark in...


Neu im global° blog

Internationales Uranium Film Festival 2017

Auch nach sechs Jahren geht der Reaktorunfall von Fukushima weiter, so auch das Internationale...


Foto: DanielAlon / Pixabay CC0

Alarmierend: Immer weniger Vögel und Insekten

Der Rückgang der Brutvögelbestände in Deutschland beschleunigt sich. Die Ursache dafür ist neben...


Filmbild festival-cannes.com

Cannes: Premiere von PROMISED LAND

Seine Premiere in der Reihe "Special Screenings" feierte die NDR/BR-Koproduktion "Promised Land"...


Folgen Sie uns: