31.03.2015 Bundesamt für Naturschutz

Wie geht es dem Osterhasen?

Feldhase: Foto: Wikimedia CC 3.0/Hans-Jörh Hellwig

Feldhasen leiden an der Intensivierung der Landwirtschaft und Lebensraumverlust. [mehr]


30.03.2015 globalmagazin

Pestizide auf unserem Teller

Foto: Screenshot/3sat

So lautet der Titel einer Reportage von Pietro Boschetti und Jean-Bernard Menoud, die am 16.3.2015 bei 3sat ihre Erstausstrahlung hatte. Pestizide werden als Beizmittel für Saatgut von Ackerpflanzen, wie Sonnenblumen, Raps, Mais und Baumwolle, verwendet.


27.03.2015 globalmagazin

Tiefsee-Fische erkranken an Wasserverschmutzung

Foto: Wikimedia CC/Gordon Firestein

Tiefgreifende Wirkung: Das Wasser der Ozeane ist stärker verschmutzt als bislang angenommen.


27.03.2015 globalmagazin

Mammutprojekt: Eine globale Baumpflanz-Aktion

Foto: Michiel van Balen/flickr (CC BY 2.0)

Weltweit gehen jedes Jahr etwa 13 Millionen Hektar an Wäldern verloren, rechnet die "UN Ernährungs- und -landwirtschaftsorganisation FAO" vor. Anders gesagt: Jede Minute wird eine Fläche groß wie zwei Fußballfelder abgeholzt. Dem will die sogenannte "Bonn Challenge" etwas entgegensetzen und nennt konkrete Aufforstungsziele von 14 Staaten.


25.03.2015 Bundesamt für Naturschutz

Dialog zwischen Wirtschaft und Naturschutz

Foto: H. Nolden

Der Verlust der biologischen Vielfalt sei vor allem auf die Übernutzung der natürlichen Ressourcen zurückzuführen, sagte BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel. Auf der Fachtagung „Ressourcen schonen – biologische Vielfalt erhalten“ erklärte Jessel: „Vierzig Prozent des weltweiten Handelsvolumens bauen darauf, die natürlichen Lebensgrundlagen zu nutzen. [mehr]


24.03.2015 Krampirt Communications

seebaWIND Service sichert SDL-Bonus für Altanlagen

Steuerungseinheit der Mita-Teknik (Copyright: seebaWIND Service GmbH)

Die seebaWIND Service GmbH bietet Betreibern von Windkraftanlagen bis zum 10. April eine neue Dienstleistung zur Erlangung des SDL-Bonus an. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Mita-Teknik und mit Unterstützung der GE Wind Energy GmbH hat der herstellerunabhängige Servicedienstleister eine wirtschaftliche Komplettlösung entwickelt, um Windkraftanlagen aus den Baujahren 2002 bis 2008 den Bonusanforderungen entsprechend nachzurüsten. [mehr]


21.03.2015 globalmagazin

Internationaler Tag des Waldes

Der 21. März gilt seit den 1970er Jahren als der „Tag zum Schutz und Erhalt der Wälder“. Von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) als Reaktion auf die globale Waldvernichtung ins Leben gerufen, liegt der Schwerpunkt 2015 bewusst auf „Forests | Climate | Change”.


20.03.2015 Bundesamt für Naturschutz

Sport kann Natur-Bewusstsein steigern

Läufer in der Natur Foto: DOSB

Die Zusammenarbeit zwischen Sport und Naturschutz funktioniert immer besser, es gibt aber auch noch Entwicklungspotenzial, insbesondere hinsichtlich des Bewusstseins für die biologische Vielfalt. Das ist die Bilanz der Tagung „Sport bewegt – biologische Vielfalt erleben“, die am 19. März, im Berliner Olympiastadion stattgefand. [mehr]


16.03.2015 globalmagazin

Poop-Bag-Map enthüllt Kotbeutel-Misere

Poop Bag Map auf Flickr verzeichnet Hundekotbeutel, die die Natur verschmutzen Screenshot: global°

Hamburger räumen auf – und globalo-Leser machen mit: Beim Saubermachen in den Parks und an den Fleet-Ufern der Hansestadt (20.März) testet Arne Krämer erstmals auch seine Hundekotbeutel-Karte. Dabei unterstützt ihn globalo: Gemeinsam wollen wir mit Krämer und 50.000 freiwillige Hamburger Müllsammlern auf der Poop Bag Map dokumentieren, wo Hundehalter die Hinterlassenschaft ihrer Vierbeiner entsorgen und damit die Stadt unnötig mit Plastik vermüllen.


16.03.2015 Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Kroatien verschiebt Ölförderung in der Adria

Ein toter Delfin treibt in der Adria. Foto: S.Hartmann

Nach übereinstimmenden Berichten verschiedener kroatischer Medien verzögert sich der Beginn der für dieses Jahr geplanten Offshore-Probebohrungen nach Öl in der Adria mindestens bis 2016. Als Grund werden Verstöße gegen EU-Umweltrichtlinien genannt. Kroatien habe es versäumt, Anrainerstaaten wie Slowenien, Italien und Montenegro in die derzeit laufenden Umweltverträglichkeitsprüfungen einzubeziehen.[mehr]


13.03.2015 Bundesamt für Naturschutz

Schutzmaßnahmen für Hochrisiko-Arten

Der Klimawandel beeinflusst Fauna und Flora. Für viele Arten macht er Anpassungen an veränderte Umweltbedingungen notwendig. Aber nicht jede Art wird sich tatsächlich anpassen können. Deshalb gehen Wissenschaftler davon aus, dass in den nächsten Jahrzehnten mit einem deutlichen Verlust einheimischer Arten in Deutschland zu rechnen ist. [mehr]


10.03.2015 globalmagazin

Vorsicht: Insektizide über Bäume sprühen

Pestizide versprühen: im Wald bislang tabu. Jetzt warnen Experten vor dem Versprühen. Foto: A. Künzelmann/UFZ

Neue Regeln: Bislang blieben Pflanzenschutzmittel in Wäldern verboten – jetzt ist es erlaubt. „Auf die Behörden in den Bundesländern kommt damit eine große Verantwortung zu, denn das Versprühen von Pflanzenschutzmitteln aus der Luft über Schutzgebieten kann bedrohte Tierarten in ihrem Bestand gefährden“, mahnt Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes.


10.03.2015 globalmagazin

Campact will 400.000 Unterstützer gegen Gen-Tech

400.000 gegen Gen-Tech auf den Äckern: Mit einer Unterschriften-Kampagne will Campact Flagge zeigen. Bis zum 19. März sollen die Unterstützer mit einer Online-Aktion gegen die Pläne von Bundes-Agrarminister Christian Schmidt opponieren. Der will künftig nicht mehr zentral über den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen entscheiden – das soll jedes Bundesland selbst entscheiden. Campact: „Damit gäbe es einen Gentechnik-Flickenteppich in Deutschland.“


05.03.2015 Bundesamt für Naturschutz

Nationales Naturerbe: Bilanz des Erreichten

Foto: Nationalparkamt Vorpommern/BfN

Aktuelles Themenheft von „Natur und Landschaft“ vermittelt umfassenden Überblick - Wichtiger Beitrag für die Wildnis-Entwicklung in Wäldern[mehr]


News 1 bis 15 von 16
<< Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>