11.03.2017

Urwald-Alarm: Aktivisten stoppen Holz-Trucks

Foto: Matthias Schickhofer/ EuroNatur

Urwaldschützer aus sechs EU-Ländern stoppen gemeinsam mit Wissenschaftlern und Alpinisten Holz-Trucks im Vidraru-Einzugsgebiet im Fagaras-Gebirge. Das Gebiet ist eines der wertvollsten Urwaldgebiete Europas. Die Aktivisten besetzten Bäume mit Spezialzelten und entrollten große Banner mit der Aufschrift: “Save Paradise Forests”.

 

Agent Green, EuroNatur, Wissenschaftler und führende rumänische Alpinisten rufen Rumäniens Regierung dazu auf, umgehend ein Abholzungsmoratorium für Urwaldverdachtsflächen in Rumänien zu verhängen. Dies muss vor allem im Staatswald und in Nationalparks rasch umgesetzt werden.

 

Als Mitinitiator des UNESCO Weltnaturerbe-Programms zum Schutz der europäischen Buchenurwälder stehe ich für diese Wälder ein - nicht nur mit meiner wissenschaftlichen Arbeit, sondern hier und heute am Schauplatz der Umweltzerstörung auch mit meinem eigenen Körper. Diese Wälder sind ein herausragendes globales Naturerbe und dürfen nicht weiter zerstört werden!” unterstrich der deutsche Wissenschaftler Professor Dr. Hannes D. Knapp, Mitglied des Präsidiums der Naturschutzstiftung EuroNatur.

 

Foto: Matthias Schickhofer/ EuroNatur

Das abgelegene Fagaras-Gebirge ist einer der wertvollsten Wildnis-Hotspots Europas. Laut einer Feldstudie von Greenpeace im Jahr 2016 sind im Gebiet um den Vidraru-See in den letzten Jahren mehr als ein Drittel der Urwälder im oberen Vidraru-Gebiet zerstört worden. Obwohl die Wälder das Umfeld des Vidraru-Stausee-Komplexes vor Erosion und Fluten schützen, hat die rumänische Regierung bisher keine ausreichenden Anstrengungen unternommen, dieses Umweltdesaster zu beenden.

 

“Wir sind tief besorgt. Wir können es uns nicht leisten, auch nur einen weiteren Hektar dieser Paradieswälder zu verlieren. Vielleicht wird die Regierung jetzt endlich aktiv, wenn sie versteht, dass die Abholzungen auch die nationale Sicherheit bedrohen. Wir werden hier ausharren, bis sich die Ministerin für Wald, Adriana Petcu, meldet und uns zusichert, ernsthafte Schritte zum Urwaldschutz einzuleiten,” sagt Gabriel Paun, Geschäftsführer der rumänischen Umweltschutzorganisation Agent Green.

 

Trotz der starken Anti-Korruptions-Proteste der rumänischen Zivilgesellschaft während der letzten Wochen gab es vor kurzem eine Lobby-Initiative von Waldbesitzern und Forstwirtschaft im rumänischen Parlament und im zuständigen Ministerium, die Strafsätze für die Zerstörung von Urwäldern zu bagatellisieren. Agent Green, EuroNatur und die Waldschützer bei der Aktion drängen sowohl die rumänische Regierung als auch die politischen Parteien im Parlament, dieses katastrophale Gesetz zu stoppen. Das Vorhaben würde die Waldzerstörung beschleunigen und die Reputation Rumäniens schädigen. Anstatt die illegale Waldzerstörung zu erleichtern, sollten die Strafen vielmehr drastisch erhöht werden. 

Weitere Infos zur Kampagne “SaveParadiseForests” unter: www.saveparadiseforests.org

Die internationale Petition zur Rettung der letzten Paradieswälder unterstützen: www.saveparadiseforests.eu/de/petition/


red

 

Lesen Sie auch:

Weltweiter Schaden durch illegalen Holzhandel

Mit BossHoss gegen Abholzung

Kriminelle Tropenholzhändler ins Gefängnis!

 


Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Sie können für global° spenden!
Flattr this

Most Wanted

Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Unplash

Autofahren verliert für immer mehr Menschen Reiz

Ergebnis der aktuellen Umweltbewusstseinsstudie: Die repräsentativen Umfrage des...


Foto: Weil T. et.at. Microbiome 20175:32 (CC BY 4.0)

Saharastaub bringt Mikroben aus fernen Ländern

Dass bei extremen Wetterlagen größere Mengen von Saharastaub bis zu uns gelangen können, ist...


Foto: © solaroad.nl

globalmagazin "Top Ten Ever"

Die ewige Bestenliste: In dieser Bildgalerie präsentieren wir ab sofort die meistgelesenen Artikel...


Neu im global° blog

Foto: festiwelt-berlin.de

UraniumFilmFestival macht bei FESTIWELT mit

Das Internationale Uranium Film Festival Berlin ist seit diesem Jahr Mitglied bei FESTIWELT – dem...


Foto: plasticpollutioncoalition.org

Kurz-Film: "All the Way to the Ocean"

Die Idee kam Joel Harper, als er eines Tages mit dem Fahrrad fuhr und die Verschmutzung in den...


DiEM25-Lab: Building Rebel Cities

DiEM25 Berlin eröffnet einen neuen Raum, um Grasswurzelpolitik und Demokratie zu fördern! Die...


Folgen Sie uns: