07.12.2017 globalmagazin

Kurzfilm: If You Love This Planet

Screenshot: Video

Als dreizehnjähriges Schulmädchen überlebte Setsuko Thurlow 1945 die Atombombe von Hiroshima. Heute ist sie eine der führenden Persönlichkeiten in der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Kernwaffen (ICAN).


06.12.2017 globalmagazin

Terror: Atomkraftwerke im Visier

Foto: Yami2

Eine Investigationsdokumentation von Laure Noualhat in den vier großen, Kernenergie nutzenden Ländern Belgien, Deutschland, Frankreich und USA: Alles, was die nukleare Sicherheit berührt, ist Militärgeheimnis. Doch wie sicher sind die Bürger im Fall eines nuklearen Terroranschlags?


30.11.2017 globalmagazin

Bilder eines sich erwärmenden Planeten

Buchcover

Ashley Cooper, in Sheffield geboren, ist einer der weltweit gefragtesten Fotografen, wenn es um den Klimawandel geht. Seine Fotos werden weltweit veröffentlicht und von Organisationen wie den Vereinten Nationen und dem World Wide Fund for Nature verwendet, wenn es um das Thema Klimawandel geht.


28.11.2017 globalmagazin

Warum Deutschland so (schön) ist, wie es ist

Foto: Bernd-Jürgen Seitz

Reden über Deutschland: Zwei aktuelle - und sehr unterschiedliche - Bücher erweitern Wissen und Erkentnisse über das Land im Herzen Europas, in dem wir wohnen und in dem so viele gerne ebenfalls leben möchten.


16.11.2017 globalmagazin

Filmtipp: HUMAN FLOW

Filmplakat

Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, um vor Hunger, Klimawandel und Krieg zu fliehen. HUMAN FLOW ist ein Dokumentarfilm des international renommierten Künstlers Ai Weiwei, in der er das erschütternde Ausmaß dieser Völkerwanderung ebenso wie ihre zutiefst persönlichen Auswirkungen auf den Einzelnen beleuchtet.


21.09.2017 globalmagazin

Europa zuerst: Hoffnung für den Kontinent

Cover: Ullstein

Die Rechten drängen mit Macht auf die politische Bühne. Das ist nicht ganz neu. Das ist auch kein nationales Problem. Claus Leggewie beschreibt proeuropäische Basisbewegungen und Netzwerke in verschiedenen Ländern des Kontinents - eine Unabhänigkeitserklärung.


20.09.2017 globalmagazin

Kino-Tipp: DAS SYSTEM MILCH

Filmplakat

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Allein in Europa werden jährlich 200 Millionen Tonnen Milch und Milchpulver produziert und weltweit verkauft.


06.09.2017 globalmagazin

Filmtipp: The End of Meat

Foto: The End of Meat /Facebook

The End of Meat ist ein Dokumentarfilm über die Vision einer Zukunft, in der Fleischkonsum der Vergangenheit angehört. "Jedes Jahr züchten, mästen und töten wir 56 Milliarden Nutztiere. Dieses System ist für 18 Prozent der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Es verbraucht ein Drittel des Trinkwassers, belegt 45 Prozent der gesamten Erdoberfläche, hat 70 Prozent des Amazonas-Regenwaldes zerstört und ist zur größten Bedrohung der Artenvielfalt geworden.


04.09.2017 globalmagazin

Überforderung meistern

Cover: Oekom

Die Grundidee für seine Konsumkritik in der modernen menschlichen Gesellschaft hatte der Arzt und Psychologe Wolfgang Schmidbauer bereits in den Siebziger Jahren. Er beschrieb den Homo oeconomicus, der den Überfluss als Lebensziel kultiviert - ein Lebenswandel mit fatalen Nebenwirkungen.


09.08.2017 globalmagazin

Buchtipp: "Imperiale Lebensweise"

Cover Verlag

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur in Zeiten des globalen Kapitalismus. Haben wir die Zeiten des Imperialismus nicht längst hinter uns gelassen? Wenn man erwägt, in welchem Maße sich der Globale Norden nach wie vor an den ökologischen und sozialen Ressourcen des Globalen Südens bedient, rücken die Begriffe »Globaler Kapitalismus« und »Imperialismus« wieder näher zusammen.


07.08.2017 globalmagazin

"Immer noch eine unbequeme Wahrheit"

Filmplakat

Ein Jahrzehnt nach dem Oscar®-prämierten Vorgänger „Eine unbequeme Wahrheit“ zeigt Al Gore, ehemaliger US-Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger, wo die Welt im Kampf gegen die globale Klimaerwärmung heute steht.


05.08.2017 globalmagazin

BGE – eine radikale Steuerreform

Laut dem gerade veröffentlichten Sozialbericht 2017, hat Deutschland trotz niedriger Arbeitslosigkeit in 2016 918 Milliarden Euro für Sozialausgaben ausgegeben. Das entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von 3,7% und macht somit 29,3% des Bruttoinlandsprodukts aus. Fast ein Drittel der Wirtschaftsleistung wendet der Staat also für Sozialtransfers wie Alterssicherung, Sozialhilfe, Kindergeld oder Grundsicherung auf, nicht zu vergessen Pensionen, Renten- und Krankenversicherungen.


31.07.2017 globalmagazin

"Blackout - Morgen ist es zu spät"

Cover Verlag

Sein Roman "BLACKOUT - Morgen ist es zu spät" ist 2012 erschienen. An einem kalten Februartag brechen in Europa die Stronnetze nach und nach zusammen. Der totale Blackout, auselöst durch die gezielte Hackermanipulation der zu diesem Zeitpunkt bereits in Italien landesweit eingeführten intelligenten Stromzähler, auch Smart Meter genannt. Entdeckt wird die Manipulation von dem italienische Informatiker Piero Manzano, doch seine Warnungen finden bei den Behörden zunächst kein Gehöhr.


26.07.2017 globalmagazin

Mein Bruder Che

Cover / Verlag

Als die Familie Guevara im Oktober 1967 aus den Schlagzeilen der Tageszeitungen vom Tod Ches erfuhr, beschloss sie, sich in Schweigen zu hüllen. Jetzt, fünfzig Jahre später, ist für den 15 Jahre jüngeren Bruder Juan Martín der Augenblick gekommen, der Welt seine Erinnerungen mitzuteilen und zu enthüllen, wie Che wirklich war. Juan Martín Guevara, 73 Jahre alt, lebt in Buenos Aires.


News 1 bis 15 von 55
<< Erste < zurück 1 2 3 4 vor > Letzte >>